Test: Burton Antler 2012/13

15.04.2012

Das Antler ist das neue High-End Freestyle Spielzeug am oberen Ende der Burton Produktrange. Der ziemlich stark ausgeprägte Flying-V Shape und ein weicher Flex sind schon im Trockenen offensichtlich.


Getestete Länge: 157,5 cm
Verfügbare Längen: 151.5, 154.5, 157.5, 160.5
Breite Mitte: 25,1 cm
Rockertyp: Flying-V, ist ein Mix aus Rocker & Camber
Preis: € 660,00



Subjektive Eigenschaften: (1-10)

- Kantengrip: 5
- Drehfreudigkeit: 8
- Flex (Härte): 3
- Laufruhe: 3

Burton Antler
Burton Antler 157,5
li: Top und Base Grafiks - re: Rocker

Das Antler ist das neue High-End Freestyle Spielzeug am oberen Ende der Burton Produktrange. Wenn es dir mal unter die Finger kommen sollte, unbedingt hochheben. Das niedrige Gewicht dank Raumfahrt Fieberglas macht sich sofort bemerkbar. Auch der ziemlich stark ausgeprägte Flying-V Shape und ein weicher Flex sind schon im Trockenen offensichtlich.

Angeschnallt überrascht sofort einmal der gute Pop. Trotz des weichen Flex und sehr viel Rockerform macht das Antler gerne mit bei Ollie-Sessions. Der Rocker zwischen den Bindungen verleiht Drehfreude die sich mit dem Camber unterhalb der Bindungen gut steuern lässt. Weniger Spaß machen Schrägfahrten auf der Kante. Hier wird das Burton unruhig und indirekt. Wir sind schon sehr gespannt, welchen Burton Pro wir heuer auf dem Antler antreffen.