Test: DC Devon Pro 2012/13

15.04.2012

Wer sich mit den neuen Rockertypen überhaupt nicht identifizieren kann, bekommt von Devon einen klassischen Cambershape mit modernsten Zutaten. Niedriges Gewicht, sehr edle Verarbeitung und verdammt guter Grip!


Getestete Länge: 157 cm
Verfügbare Längen: 154, 157, 162
Breite Mitte: 25,0 cm
Rockertyp: Camber
Preis:
 $ 540,-

Subjektive Eigenschaften: (1-10)
- Kantengrip: 9
- Drehfreudigkeit: 5
- Flex (Härte): 7
- Laufruhe: 8

DC Devon Pro
DC Devon Pro 2012/13

Klassische Attribute neu definieren war wohl das Ziel von Snowboardlegende Devon Walsh mit seinem neuen Freeride Pro Modell auf DC. Wer sich mit den neuen Rockertypen überhaupt nicht identifizieren kann, bekommt von Devon einen klassischen Cambershape mit modernsten Zutaten:

Niedriges Gewicht, sehr edle Verarbeitung und verdammt guter Grip sind die wichtigsten Positionen auf der Haben-Seite. Auf der Negativ-Seite stand in den Testprotokollen nur ein verlangsamter Kantenwechsel, der sich vor allem beim Wechsel auf die Frontside bemerkbar machte.