Interview Sebi Geiger

06.11.2008 - TOPSTORY

Für den jungen Vorarlberger rennt gerade alles nach Wunsch. Ein Covershot am neuen 69 Magazin und neue Sponsoren sind gesunde Nahrung für ein Interview

Sebastian "Sebi" Geiger

Steckbrief
Name: Sebastian "Sebi" Geiger
Geboren am: 28.11.1989
Wohnort: Frastanz
Musik: Alternative, Hip hop, rap, ...
Hobbys: skaten, schwimmen, biken
Schulausbildung: 9 Jahre Pflichtschule
Snowboarden seit: 6 Jahren
Setup (board, binding, boot): Ride DH 155, Ride Beta mvmnt, Ride Deuce
Goofy oder Regular: Regular
Stance: 15, -15
Favourite trick: cap 7
Bevorzugte Spinrichtung: cap
Lieblings Spot: Austria!!!!
Beste Results: 2 place (iron night 08), 2 place springclassics 08
Sponsoren: Ride Snowboards, 686 Clothig,
Sajas Snowshop


Interview und alle Pics von Christoph Schöch:

Hallo Sebi!

Hallo

Na, alles klar bei dir? Hast den Sommer gut überstanden?

Ja, soweit schon!

Bei dir geht’s ja zurzeit ganz schön rund, neue Sponsoren, Cover auf dem 69 Magazine, etc. Erzähl mal mehr davon.
Ja ich bin zurzeit ziemlich verwöhnt mit dem Covershot und mit meinen neuen Sponsoren Ride Snowboards, 686 Clothing und Sajas. Den Wechsel hab ich gut überstanden und bin herzlich in diesen Teams aufgenommen worden! Danke!

Hört sich gut an. Freut mich für dich.
Hab auch gehört du bist mit M.O.G. am filmen! Was tut sich da?

Ja ich hab das Glück bei einer Crew mit filmen zu können. M.O.G. ist eine ziemlich hoch hochkarätige Crew, die diese Saison so einiges vor hat! Mehr Verrat ich jetzt noch nicht.


Nettes Roadgap ganz easy geklärt, alle Pics von Christoph Schöch

OK, dann sind wir mal gespannt was wir da noch sehen werden. Wann und wo soll den das Movie erscheinen?
Es wird im Juni im Playboard erscheinen.

Freu mich schon drauf! Denk mal da bist ganz schön viel im backcountry unterwegs. Wie wichtig ist dir überhaupt noch das Shredden im Park?
Also mir taugt eigentlich alles zum fahren! Ich geh sehr gern ins Backcounty oder Street fahren zum Filmen, aber ich Shred auch gern mit meinen Freunden durch den Park!

Also bist du ein Allrounttalent? Hast du dich schon mal schlimmer Verletzt?
Also ich würde mich nicht als Allroundtalent bezeichnen, ich shred nur gern beides und will mich nicht auf etwas spezialisieren. Leider hab ich mich auch schon Verletzt, aber das gehört glaub ich auch in diesem Sport dazu.

Pillowline am Sonnenkopf und fs 1 auf der Silvrettanova

Neben Filmen und Photoshoots bleibt da noch viel Zeit um Contests fahren? Hast du dir was vorgenommen?
Also es ist nicht immer leicht alles unter einen Hut zu bringen. Ich hoffe, dass ich diesen Winter viel Zeit auf den Bergen verbringen kann und beides nicht zu kurz kommt. Ich will diese Saison unbedingt zu größeren Events und da Präsent sein!

Große Events machen immer Spaß! Wenn wir schon dabei sind erzähl mal, was war denn so das Highlight der letzten Saison für dich?
Für mich war die ganze letzte Saison ein einziges Highlight! Ich bin sehr viel auf dem Brett gestanden und hab viele neue Tricks dazugelernt. Ich durfe mit super Fotografen Shooten gehen (Christoph Schöch, Michi Obex) und konnte mit M.O.G. ein paar Sachen aufnehmen. Natürlich geht’s immer besser, aber ich bin soweit ziemlich Glücklich!

Sounds good, thanks for the props! Du bist ja noch in Ausbildung, willst du in Zukunft weiter einen normalen Job machen oder möchtest du, wenn sich die Möglichkeit bietet, eine Pro-Karriere starten?
Ich würde mir natürlich sehr gern den Traum vom Profi Snowboarder erfüllen, aber wie gesagt zur Zeit bin ich noch in Ausbildung und will das auch fertig machen! Ich denk, dass das ziemlich wichtig ist weil eine Absicherung nie schaden kann!

... mir taugt eigentlich alles zum fahren! Ich geh sehr gern ins Backcounty ...
Das sieht man; Powlines Silvrettanova

Hast Recht, gscheida Bua! Wo kann man dich den denn die nächste Zeit shredden sehen?
Bin zurzeit entweder im Kaunertal oder im Zillertal am shredden und warte auf mehr Schnee.

Glaub da bist nicht alleine! Mir geht’s genauso. Hast du noch irgendwelche Worte, Weißheiten oder einfach ein Shout Out das du loswerden willst?
Ja ich will meiner Familie, meinen Freunden und allen Leuten danken, die immer hinter mir gestanden haben und mich zu dem gemacht haben was ich jetzt bin!
Big Thanks!

So dann möcht ich dir auch noch Danke sagen,  dass du dir Zeit genommen hast für das interview!
Immer wieder gern, man macht was man kann!

Dann wünsch ich dir noch a gute Zeit, gute Shots, und man hört sich sicher wieder! Thanks man!

und weils so schön war zum Abschluss gleich nochmal eine Silvrettanova line