Results Arctic Challenge

24.02.2008

Kevin Pearce kann nach seinen zwei Air+Style Siegen und dem Burton European Open Pipe-Gewinn einen weiteren Europäischen Titel für sich verbuchen und übernimmt die TTR Führung

Kevin Pearce gewinnt erneut - Pic TTR
Peetu Piiroinen auf Rang3
Pic: Rasmus Werner

Kevin Pearce fühlt sich einfach wohl auf Europäischem Pflaster und gewinnt auch die Arctic Challenge, eines der wichtigsten Events der TTR Tour.

In einem Finale der Extraklasse kann Pearce (USA) einen weiteren Titel für sich verbuchen, übernimmt die TTR Weltranglistenführung und darf zusätzlich ein Preisgeld von 24.500 USD mit nach Hause nehmen.
Er verbannt damit Risto Mattila (FIN), der den Wettbewerb nur auf Platz 7 beendete, auf TTR Rang 2. Shayne Pospisil (USA) wurde Zweiter, Peetu Piiroinen (FIN) Dritter, der damit seine Position auf Swatch TTR Rang 3 verteidigt.


Pearce schaut zufrieden den weiteren Events der diesjährigen Saison entgegen: "Ich war dieses Jahr schon bei vielen TTR Events dabei und jetzt habe ich es endlich an die Spitze geschafft. Es war harte Arbeit, aber jetzt bin glücklich. Eigentlich kommt es mir vor als hätte die Saison erst gestern begonnen. Dennoch wird wohl alles bei den letzten Events entschieden... das heißt jetzt hängt alles von den US Open ab."
Pearce gewann außerdem den Titel für Best Trick of the Day. Ein neuer Weltrekord konnte leider nicht aufgestellt werden, Highest Air gewann Peetu Piiroinen, der mit 7,5 m immer noch 2m tiefer liegt als Terje Haakonsen, norwegischer Lokalmatador und Gründer der TTR Tour, der im Vorjahr unglaublichen 9,80m erreichte.

Die Rider wurden nach ihrem besten Lauf bewertet, sowohl im Halb-, als auch im Finale. Im Finale hatte jeder sogar fünf Läufe und damit bessere Chancen seine drei besten Tricks zu stehen.

Wer mehr sehen will, der schaut sich die Läufe in unserem Replay an!

Replay - seht hier die Highlights von der Arctic Challenge


Results im Überblick:
1. Kevin Pearce USA
2. Shayne Pospisil USA
3. Peetu Piiroinen FIN
4. Terje Haakonsen NOR
5. Nicolas Mueller SUI
6. Andy Finch USA
7. Risto Mattila FIN
8. Colin Frei SUI
9. Ulrik Badertscher NOR
10. Dustin Craven CAN
11. Daniel Josefsen NOR
12. Fumiyuki Murakami JPN
13. Takaharu Nakai JPN
14. Jake Koia NZE
15. Chad Otterstrom USA
16. Kim Rune Hansen NOR
17. Fredrik Scuderi NOR
18. Arthur Longo FRA
19. Stale Sandbech NOR
20. Takato Taniguchi JPN
21. Scotty Lago USA
22. Jody Koenders NED

Chad Otterstrom, der alte Fuchs, zeigt den Kids wie's geht!
Pic: Rasmus Werner

____________________________________
ANKÜNDIGUNG: 18.2.2008

TTR (6)Star Oakley Arctic Challenge
18. - 23. Februar 2008

Der fünfte von insgesamt sechs SIX(6)STAR Kategorie TTR Bewerben läutet den Endspurt der 07/08 Swatch TTR Tour Saison ein. Die Oakley Arctic Challenge, die vom 18. - 23. Februar in Oslo / Norwegen stattfindet, versammelt die weltbesten Snowboarder in der Quarterpipe. Sie werden sich einen erbarmungslosen Kampf um 1000 TTR Weltranglistenpunkte, einen Teil des insgesamt $100.000 USD hohen Preisgeldes und eine exklusive Oakley Golduhr im Wert von $25.000 USD liefern.

Risto Mattila VS Kevin Pearce

Im Kampf um den TTR Weltmeistertitel gibt es News. Der führende der Tour, Risto Mattila (FIN) wird nun doch auch bei der Arctic Challenge starten und provoziert ein direktes Aufeinandertreffen mit seinem Hauptrivalen Kevin Pearce (USA).

Kevin Pearce, der im letzten Jahr die Arctic Challenge gewinnen konnte, würde sich mit einem Sieg oder einem zweiten Platz bis zu den darauf folgenden FIVE(5)Star Nissan X-Trail Nippon Open auf TTR Rang 1 halten können.


Live Webcast
Am Donnerstag den 21. und Samstag den 23. werden wir wieder zusammen mit freecaster.com die Highlights live auf eure Bildschirme spielen. In der Übetragung zeigen wir euch den Best Trick Contest am Donnerstag sowie Semi Finals und Super Finals am Samstag.

Terje bei seinem Weltrekord 2007 - 9,80 Meter gilt es zu schlagen!

Jedoch geht es bei diesem Wettbewerb nicht nur um Geld und Sachpreise. Die von der Snowboardlegende Terje Haakonsen (NOR) ins Leben gerufene SIX(6)STAR Arctic Challenge gilt schon seit langem als einer der wichtigsten Veranstaltungen in der Geschichte des Snowboardsports und ist vor allem für progressives Snowboarden bekannt. Auch zur Entstehung der TTR hat Terje mit diesem Wettbewerb wesentlich beigetragen. Aus dessen Begeisterung für den Sport ist ein Event entstanden, das sich eine Woche lang vollkommen den Athleten und dem Snowboardsport widmet, dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Fortschritt des Sports, aber auch auf den ursprünglichen Werten des Snowboardens.

Dies konnte Terje Haakonsen im letzten Jahr mit seinem Weltrekordsprung von 9,80m unter Beweis stellen. Ein möglicher neuer Weltrekord und bedeutende Ranglistenveränderungen bei der diesjährigen Arctic Challenge werden den Grundstein für eine spannendes und nervenzerreißendes Finale der Tour bei den SIX(6)STAR Burton US Open im März legen.


Bestätigte Rider
Kevin Pearce USA Burton
Risto Mattila FIN Flow
Kim Rune Hansen NOR Burton
Terje Haakonsen NOR Burton
Jake Blauvelt USA Forum
Arthur Longo FRA APO
Fumyuki Murakami JPN Forum
Takota Taniguchi JPN Allian
Manuel Pietropoli ITA Burton
Andy Finch USA Rip Curl
Colin Frei SUI K2
Markus Keller SUI Dragon
Scotty Lago USA Flow
Nicolas Muelller SUI Burton
Takaharu Nakai JPN Burton
Peetu Piiroinen FIN Burton
Shayne Pospil USA Drake
Chad Otterstrom USA Rossignol