Austrian Masters

28.02.2008

Kommendes Wochenende werden die heimischen Meister in Slopestyle und Pipe gekrönt. Endlich wieder ein Pipe Bewerb in Österreich

Viel zu seltene Bilder von Pipefahrenden Österreichern!
Zweimal Frontside Air made in Austria, li Wolle Beer, re Jan Scherrer
Pics by n.ASA

Der K-park im Kühtai und der Nordpark in Innsbruck werden vom 29.2. - 1.3.08 Gastgeber der Swatch TTR THREE(3)STAR Austrian Masters sein. Dieser Wettbewerb gilt als Finale der aus 12 Stopps bestehenden Austria Cup Tour, bei dem der Cup Champion 2008 gekrönt wird. Außerdem können die Rider bis zu 550 TTR Weltranglistenpunkte und einen Teil des insgesamt 10.000 Euro hohen Preisgeldes ergattern.

Das Slopestyle Format wird am Freitag, den 29. Februar im Kühtai stattfinden. Qualifiziert sind jeweils die besten 5 Herren, 5 Damen und 5 Rookies der vergangenen 12 Austria Cup Stopps.
Der Lokalmatador Patrik Huber wird versuchen seinen Sieg bei den Austrian Masters vom Vorjahr zu wiederholen.
Außerdem bereiten sich eine Reihe von Rookies auf ihren Auftritt vor, darunter Simon Pircher, Marvin Salmina und Roland Scharmer. Ebenfalls am Start sind einige der Top Athletinnen der Swatch TTR Weltrangliste: unter anderem Silvia Schlereth (Swatch TTR Rang 12) aus Österreich, Conny Bleicher (Swatch TTR Rang 15) aus Deutschland und Julia Baumgartner (Swatch TTR Rang 19) aus Österreich.

Da die Austria Cup Stopps keine Pipe-Bewerbe beinhalten, wird das Halfpipe Format als offener Wettbewerb am 1. März auf der Seegrube ausgetragen. Das heißt die Teilnahme ist offen für jeden.

Der Gewinner der Austrian Masters 2008 eine Wildcard für den Swatch TTR FIVE(5)STAR Ästhetiker Wängl Tängl 08 in Mayrhofen kommende Woche.

Austrian Masters