Burton AM Tour

17.10.2007

Heuer geht es bei der Amateur Tour nicht nur um Punkte für die TTR Weltrangliste sondern um fixe Startplätze bei den European Open

Burton AM Tour

Die Burton AM Tour, Europas grösste Freestyle Contestserie für Amateure, wird dieses Jahr bereits zum dritten Mal in noch grösserem Umfang über die Bühne gehen und wie immer mit stattlichen Preisen locken.

Diese Saison wird die Tour in 19 Wintersportorten in 15 verschiedenen Ländern Halt machen. Ob in Andorra oder Russland - hier bekommen junge Snowboarder ab Jahrgang 1988 die Cance ihr Fahrkönnen unter Beweis zu stellen und gleichzeitig echte Contestatmosphäre zu schnuppern.

Der Kick-off für die Burton AM Tour erfolgt am 20. Oktober 2007 in der Snowworld Landgraaf (NED). Diese Saison gibt es noch mehr Tourstopps als vergangenes Jahr, der letzte erfolgt am 26. April 2008 in Val Senales (ITA). Die Fahrer kämpfen bei der Burton AM Tour aber nicht nur um den Titel eines Gesamtsiegers, sondern können auch Punkte für die Swatch TTR World Snowboard Tour Weltrangliste sammeln.

Adam Martell

Zum ersten Mal gibt es für alle Tourstoppsieger gesicherte Startplätze für den Burton European Open Slopestyle. Die Tourgesamtsieger erhalten sogar ein ganzes Package für die Burton European Open, bestehend aus reserviertem Startplatz sowie Verpflegung und Unterkunft bei Europas grösstem, alljährlich in Laax in der Schweiz abgehaltenen Snowboard Contest. Daneben winkt den Fahrern der Gewinn eines brandneuen Z250 Quad von Hauptsponsor Suzuki, sowie weitere Preise von den Tour Sponsoren Burton, RED und Anon.

Burton AM Tourkalender 07/08
20.10.2007 Landgraaf (NED)
28.10.2007 Les 2 Alpes (FRA)
10.11.2007 Castleford (GBR)
01.12.2007 Madrid (SPA)
12.01.2008 Bispingen b.H. (GER)
20.01.2008 Madonna di Campiglio (ITA)
26.01.2008 Adelboden-Lenk (SUI)
02.02.2008 Grandvalira (AND)
09.02.2008 Damüls (AUT)
16.02.2008 Bansko (BUL)
23.02.2008 Les Crosets (SUI)
01.03.2008 Heubach b.M. (GER)
08.03.2008 Bialka Tatrzanska (POL)
15.03.2008 Milzkalns (LAT)
22.03.2008 Zolotaya Dolina (RUS)
29.03.2008 Talma (FIN)
05.04.2008 Kläppen (SWE)
11.04.2008 Are (SWE)
26.04.2008 Val Senales (ITA)