Extremsport Filmnacht

16.10.2007

Die Extremsport Filmnacht befindet sich gerade auf Tour durch ganz Österreich und wird noch 16 mal gezeigt. Nicht verpassen!

Noch bis Dezember 2007 zeigt die ETREMSPORT FILMNACHT presented by Intersport Eybl die besten Filme der internationalen Sportszene und fesselt die - zumindest passiv - adrenalinsüchtigen Zuschauer auf den sicheren Sesseln der Veranstaltungssäle in ganz Österreich mit Szenen wie man sie sonst nur aus Hollywood Action-Streifen kennt!

120 Minuten lang werden die Nerven der Zuschauer bis zum Zerreißen gespannt sein. Unter extremsten Bedingungen bringen es die Darsteller der Kurzfilme zu sportlichen Höchstleistungen und gehen damit an die Grenzen des Möglichen und manchmal sogar darüber.

Ein Hochgefühl für das Extremsportherz versprechen die diesjährigen Filme. So zeigen die zwei Innsbrucker Freeskier und Gewinner des letztjährigen Sportfilmwettbewerbs "flickstyle" Sebastian Blasy und Patrick Huter, dass man im letzten Winter durchaus auch in Europa perfekte Powdersessions genießen konnte. Dass in der Extremsportszene nicht alles auf Anhieb funktioniert, zeigt der monatelange Zweikampf zwischen Didier vs. Cobra Crack, einen der schwierigsten und noch unbezwungenen Risse der Kletterwelt zu erklimmen.

Im Film "Spotlight" werden die Zuschauer mit auf die Cima Tosa genommen, um hautnah bei der Befahrung der längsten Steilrinne der Ost-Alpen dabei zu sein. "Storm Chase" bedeutet einem Sturm in neun verschiedene Ländern nachzujagen um sich mit seinen Kräften beim Windsurfen zu messen - dass so etwas bei Windstärke 12 kein Zuckerschlecken ist, davon können die beiden deutschen Ausnahmesurfer, die auf Norderney auf Wasser gingen, ein Lied singen.

Nicht nur Snowboarden in atemberaubender Umgebung und perfektem Powder zeigt Draw the Line. Die Jungs von "DistURBAN Behaviour" zeigen uns wie man die Bauten von Montreal zu einem Erwachsenenspielplatz umfunktionieren kann. Klettern wie ein Comicheld, aber ohne Netz und doppelten Boden. Mitleid und wegschauen sind bei Crunchtime vorprogrammiert. Die härtesten Stürze, die man bisher gesehen hat. Hier brechen nicht nur die Skier!


Termine
FR, 02.11.2007 TELFS, Sportzentrum - 20 Uhr
SA, 03.11.2007 ALTENMARKT, Hauptschule - 20 Uhr
MI, 07.11.2007 ST. PÖLTEN, Stadtsaal - 20 Uhr
DO, 08.11.2007 AMSTETTEN, Johann-Pölz-Halle - 20 Uhr
FR, 09.11.2007 ST. JOHANN I.T, Kaisersaal - 20 Uhr
SA, 10.11.2007 WÖRGL, VZ Komma - 17 Uhr & 20 Uhr
MI, 14.11.2007 JENBACH, Veranstaltungszentrum - 20 Uhr
DO, 15.11.2007 SAALFELDEN, Kongresshaus - 20 Uhr
FR, 16.11.2007 ST. JOHANN i. P., Kongresshaus - 20 Uhr
DI, 20.11.2007 VILLACH, Congress Center - 17 Uhr & 20 Uhr
MI, 21.11.2007 SPITTAL, Stadtsaal -17 Uhr & 20 Uhr
DO, 22.11.2007 KLAGENFURT, Universität - 20 Uhr
SA, 24.11.2007 GRAZ, Universität - 20 Uhr
DI, 04.12.2007 ROHRBACH, Centro - 20 Uhr
MI, 05.12.2007 LINZ, Festsaal des neuen Rathauses - 20 Uhr
DO, 06.12.2007 WELS, Stadthalle - 20 Uhr