AUT 3x Sieg beim PSL

17.01.2007

Die Österreichischen Damen machen die Blechmedaillen der letzten Tage wett. Bei den Herren triumphieren einmal mehr die Schochs


FIS Snowboard Weltmeisterschaft Arosa 2007

NEWS: 17.11.2007
Österreichisch-Schweizerische Festspiele im Parallel Riesenslalom der Snowboard WM in Arosa in der Schweiz:
Nach zwei Bewerben mit 3 Mal Blech führt die neue Weltmeisterin Heidi Neururer bei den Damen einen Dreifach-Edelmetall-Triumph für Österreich an. Zwölf Tage nach ihrem 28ten Geburtstag verwies Neururer ihre Teamkollegin Marion Kreiner, nachdem diese im Schlusshang gestürzt war, auf den zweiten Platz. Dritte wurde Doresia Krings aus Österreich vor Nicolien Sauerbreij (NED).

PSL 3-faches Siegerlächeln aus Österreich - pic by Bachmann

Bei den Männern revanchierte sich Simon Schoch (SUI) bei sei seinem Bruder Philipp für die Niederlage im Olympischen PGS-Finale und fuhr vor 3000 Zuschauern in beeindruckender Manier zu Gold. Dritter wurde der PGS-Weltmeister vom gestrigen Tage, Rok Flander (SLO), vor dem Österreicher Andreas Prommegger, der die vierte Belcherne holte.

Nach dem bislang größten Erfolg ihrer Karriere hatte Heidi Neururer im Zielbereich Tränen in den
Augen: "Das ist mein erster großer Sieg. Ich habe noch nicht einmal ein Weltcup-Rennen gewonnen. Ich habe so viele Jahre auf einen solchen Triumph hingearbeitet. Das es endlich geklappt hat, ist einfach schön." Ihre Landsfrau Marion Kreiner war trotz der verpassten Gold-Möglichkeit ebenfalls bester Laune: "Wenn ich nicht gestürzt wäre, wäre es mit Sicherheit noch einmal eng geworden. Aber Silber ist super. Ich bin völlig überwältigt, einfach sprachlos."


News: 17.11.2007
Bir Air Abschlusstraining im Kaunertal absolviert
Heute reisten Stefan Gimpl, Flo Mausser und Hubert Fill, die WM-Freestyler des ÖSV Snowboard Austria Teams, in Arosa an. Während die Snowboardcrosser und Racer in den letzten Tagen bereits um Medaillen kämpften, verbrachten die Big Air Spezialisten noch einige Tage im Kaunertal, um sich auf ihren Bewerb bestens einzustimmen.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Kaunertaler Gletscherbahnen, die mit Pistengeräten und fleißigen Helfern zur Seite standen, wurde am vergangenen Sonntag ein gigantischer Kicker gebaut, von dem Rider wie Trainer ganz begeistert waren. Weltcup Sieger 2006 Stefan Gimpl: "Das ist im Moment der beste Kicker in Österreich!" Trainer Johannes Bronnenmayer: "Wir sind sehr froh, dass uns hier im Kaunertal noch einmal perfekte Konditionen für unser Abschlusstraining geboten worden sind. Ich möchte mich nochmals herzlich dafür bedanken!" Gute Nachrichten verbreiten sich meist schnell! Und so trafen bald auch das ungarische Team und einige österreichische Snowboard-Profis im Kaunertal ein, um die guten Bedingungen zu nützen.

Starter und Timetable
Stefan Gimpl, Flo Mausser und Hubert Fill starten am Donnerstag, 18.01.07 um 15:30 Uhr mit dem ersten Qualifikationsheat. Das Finale findet am Freitag, den 19.01.07 von 18:00 bis 19:00 Uhr statt und ist live auf ORF1 zu sehen!

Flo Mausser, mit einem Cab5 im Kaunertal präpariert er sich für Arosa - Pic by Simon Lemmerer