Ice Camp Kitzsteinhorn

14.02.2007

Letztes Wochenende wurde beim Kitzsteinhorn Park das Volvo Ice Camp eröffnet. Drei Iglus mit Bar, Showroom und Schlafstätten direkt vor dem neuen Funpark. Neue Pics online

Ice Camp Bar
Freeski Action im Ice Camp Park
Volvo C30 - kühl aufgebart

Volvo C30 ICE CAMP
ab 17.2.07, auf über 2.500 m Höhe!

Ab 17. Februar wartet ein Snow-Event der anderen Art am Kitzsteinhorn. Ein Highlight für Individualisten: Das Volvo C30 ICE CAMP am Kitzsteinhorn bietet ein umfangreiches Programm für Freestyler und Wintersportler. Musikbeschallung, Freestyleshows und Workshops im Icecamp, direkt neben dem neuen Funpark von Mellow Marsch am Kitz. Auf 2.500 Meter Höhe steht ein ganzes Areal an Möglichkeiten zur freien Verfügung. Und es beeindruckt mit eisklarem Design.

Schon einmal auf 2500m im Iglu übernachtet?
Das Volvo C30 ICE CAMP bietet mit einem Hauptiglu und zwei Nebeniglus Raum für umfangreiches Winterprogramm. Das innen prächtig designte Hauptiglu ist mit einem Durchmesser von acht Meter und einer Höhe von sechs Meter unübersehbarer Treffpunkt, aber auch gemütliche Zone zum Entspannen und Ausruhen, bevor es wieder zurück auf die Piste geht. Außerdem einzigartiger Präsentationsraum für den neuen Volvo C30, 2.500 Meter über den Dingen und vermutlich der höchste Auto-Showroom der Welt.

Zwei weitere direkt angeschlossene Nebeniglus, ebenso mit acht Metern Durchmesser und sechs Metern Höhe, bieten Gastronomie und Wohnzimmer-Atmosphäre mitten am Gletscher. Bis zu fünf weitere Iglus werden zu winterlichen Schlafkojen eingerichtet - übernachten auf 2.500 Meter, auf einem Bett aus Schnee und wärmenden Rentier Fellen.

3 Iglus stehen derzeit am Kitzsteinhorn
Eis schneiden

Prachtvolles Design aus 3.000m³ Schnee und Eis errichtet
Im Stil des aktuellen Volvo C30 beeindruckt das ICE CAMP mit seinem klaren Gesamtdesign und einer Vielzahl an einfach wirkungsvollen Eiselementen. Harald Antlanger, bei Volvo für die C30 Kommunikation verantwortlich, unterstreicht den hohen Designanspruch: "Das ICE CAMP entspricht klar dem Konzept des Volvo C30 - jung, frech, und aussergewöhlich. All das hat dafür gesprochen, dieses ehrgeizige Projekt zu verwirklichen."
In den letzten acht Wochen Bauzeit wurden mehr als 3.000m³ Schnee und Eis verwertet. Um die Designelemente im Innenbereich der drei großräumigen Hauptiglus zu gestalten, wurden rund 55 Eisblöcke aus dem nahe gelegenen Gletschersee geschnitten. Je Eisblock war das "Bauteam" mit rund 800 Kilogramm Gewicht konfrontiert, das zum Plateau transportiert werden musste.

Liegestühle, laufende Freestyleshows, gastronomische Erfrischungen, individuelles Freestyle-Training im Funpark, Lehrgänge im Umgang mit dem Lawinensuchgerät im Lawinensuchfeld - täglich und für alle Kitzsteinhorngäste kostenlos. Neben der Eröffnung am 17. Februar stehen noch weitere Höhepunkte auf dem Programm. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten - man darf also gespannt sein. Das laufend aktualisierte Programm gibt´s auf www.ice-camp.at, wo man auch ein Abenteuer Package mit Übernachtung im ICE CAMP gewinnen kann.

Große Eröffnung am Faschingswochenende
Zur Eröffnung am 17. Februar 2007 bietet das Volvo C30 ICE CAMP einige aussergewöhnliche Programmpunkte - die Teilnahme ist kostenlos für Gäste am Kiststeinhorn:
• Präsentation des neuen Volvo C30 im Hauptiglu
• Feinste Musik im gesamten Areal
• Neuer Snowpark direkt im Anschluss an das ICE CAMP
• Individuelle Freestylecoachings im Funpark
• Training im Lawinensuchfeld mit Geräten von Ortovox
• Freeride Training und Guiding
• Tipps und Tricks von Teamfahrern und Pro´s
• Dynastar Skitest
• Snowboardtest

"A product of free will" fordert und fördert der Volvo C30 aussergewöhnliche Projekte und vor allem das Recht, die eigene Meinung zu äußern. Deshalb kann man seine eigene Meinung zum sportlichen Zweitürer von Volvo auch auf
www.was-meinen-sie.at unverfälscht veröffentlichen.
Freiraum für Individualität, Abenteuer und viel Spaß!

check it out