Vorschau LAAX Open 2017

04.01.2017

Mitte Jänner steigen die LAAX Open, was jede Menge Toprider in die Schweiz lockt. Erstmals als FIS Weltcup ausgetragen zählt der Event auch als Qualifier für Olympia.

Noch drei Wochen bis zum Snowboard Highlight in Laax vom 16. - 21. Jänner 2017: 
Snowparks, Pisten, P60 und Superpipe sind bereits präpariert für eine Vielzahl von Tricks. Das Event Highlight, die LAAX OPEN 2017, steht in drei Wochen an. Alle, die involviert sind, die Crew, Partner und natürlich die Rider blicken einer spektakulären Woche voll mit Snowboarden, Lifestyle und Spass entgegen.

An die 200 Rider aus 22 Ländern und von fünf Kontinenten haben sich für die LAAX OPEN 2017 schon angemeldet. Um eine Vorstellung zu vermitteln, was in den Slopestyle und Halfpipe Contests erwartet werden kann, hier einige Namen von registrierten Top-Ridern:

Die LAAX OPEN 2016 Siegerinnen Jamie Anderson und Arielle Gold, die sechsfache LAAX Halfpipe Gewinnerin Kelly Clark, X-Games Champion Chloe Kim (alle USA), die Weltcupführende Anna Gasser (AUT), Sina Candrian (SUI), Sarka Pancochova (CZE) und Aimee Fuller (UK) scheinen auf der Damenliste auf.

Die Herren Liste weist unter anderem den LAAX OPEN 2016 Gewinner Mark McMorris (CAN) auf, BEO LAAX 2015 Sieger Stale Sandbech (NOR), Jamie Nicholls (UK), Arthur Longo (FRA), Schweizer Halfpipe Rider wie den Olympiasieger 2014 Iouri Podladtchikov, Pat Burgener, LAAX Rider David Hablützel, Christian Haller und schliesslich Stylemaster Danny Davis (USA).

Jamie Anderson zwirbelt über den Himmel von Laax
Pic by Stadler