19. Innsbruck Nature Film Festival startet

05.10.2020

Über 50 Filme entführen vom 6.-9. Oktober - Auf dünnem Eis ist der Eröffnungsfilm im Metropol Kino

Festivalzeit in Innsbruck: Über 50 Filme entführen vom 6.-9. Oktober 2002 in die weite Welt, auf die nahe Wiese, erforschen Meere oder decken Umweltsünden auf. Ein buntes, starkes Programm bietet das 19. INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL einem breiten Publikum. In den Hauptrollen Natur und Umwelt. Und die Kinogäste selbst – denn das Festival-Motto lautet: Du bist Natur.

Die 19. Ausgabe vom INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL (INFF) startet am Dienstag, 6. Oktober. Über 50 Filme aus aller Welt stehen bei diesem renommierten Filmwettbewerb auf dem Programm. Bis 9. Oktober haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, im Metropol Kino spannende Filmproduktionen zum Thema Natur und Umwelt zu sehen. Bequem und sicher im Kino sitzend. Am Fuß der Nordkette, am Innufer, mitten in der Stadt. Das Metropol Kino bietet den Festivalgästen das perfekte Ambiente.

Zur Eröffnung am Dienstag, 6. Oktober 2020, um 19:30 Uhr begrüßt Festivaldirektor und Landesumweltanwalt Mag. Johannes Kostenzer das werte öffentliche Publikum, Partner und Sponsoren ebenso wie Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Ingrid Felipe, Univ.-Prof. Dr. Bernhard Fügenschuh, Vizerektor Universität Innsbruck, und Dr. Karl Gostner, Obmann Tourismusverband Innsbruck.

Der Eröffnungsfilm führt in die Arktis. Die Produktion AUF DÜNNEM EIS ist hochaktuell, alarmierend und bietet packende Bilder einer wenig bekannten Front des Klimawandels. Ehe es Film ab heißt, gibt Prof. Dr. Georg Kaser von der Universität Innsbruck mit einem Impulsvortrag dem Publikum Wissenswertes auf den Weg. Der Glaziologe gilt als einer der einflussreichsten Klimaforscher weltweit.

Im Rahmen des INTERNATIONAL NATURE FESTIVAL (INF), das schon seit 2. Oktober mit zahlreichen kostenfreien Veranstaltungen läuft, sind nun alle gespannt, welche Filme am besten ankommen und als Sieger der verschiedenen Kategorien hervorgehen, unter anderem der „Große Preis der Stadt Innsbruck“ für jeweils die beste Natur- und die beste Umweltdokumentation. Neu wird heuer der Christian Berger Kamerapreis vergeben, dessen Preisträger der Oscar-nominierte Filmemacher persönlich auswählt.

Karten für die INFF Auftaktveranstaltung sowie für alle weiteren Filmvorführungen gibt es im Metropol Kino an der Kassa und Online.

www.naturefestival.eu