Anna Gasser holt Gold

22.02.2018 - TOPSTORY

Trotz des enormen Drucks der von außerhalb aber auch von ihr selbst ausging, behielt Anna Gasser die Nerven und holte mit drei perfekten Tricks das erste Olympia Gold im Big Air.

Die 26-jährige Kärntnerin hat zurückgeschlagen und nach der Windlotterie im Slopestyle hochverdient Gold im Big Air gewonnen. Bei perfekten Bedingungen im Alpensia Sprungstadion und einer entfesselten Zuschauermenge (die vermutlich größer war als bei allen Alpinski Bewerben dieser Spiele zusammen) war es angerichtet. 

Als Beste der Qualifikation war Anna die letzte am Start. Im ersten von drei Durchgängen, von denen jeweils die besten zwei Tricks gewertet wurden bekam sie für ihren Cable Double Underflip eine solide Bewertung, blieb aber noch hinter der Slopestyle Siegerin Jamie Anderson, die mit einem Frontside 1080 vorlegte. Die Amerikanerin blieb auch im zweiten Run vorne und stickte ihren Cab Underflip 900, den sie im gegensatz zu Anna etwas mehr gecorkt drehte und daher nochmals mehr Punkte bekam.
Anna konterte und zeigte ihren WM Siegessprung, den Backside Double Cork 1080 und setzte ihn perfekt in die Landung. Die Judges gaben leichte Punkteabzüge, da der Trick nicht ganz so hoch und weit war als so manch anderer. Somit lag Anna nach dem zweiten Durchgang weiterhin auf Silberkurs.

Doch Anna war gekommen um Gold zu holen, also wollte sie im dritten Run noch einen draufsetzten. Jamie patzte im letzten Run und konnte den Cab Double FS 1080 nicht landen. Dropping-In Switch war klar, dass Anna ihren zweiten 1080 auspacken wird: Cab Double Cork 1080 perfekt reingestellt - Gold für Anna Gasser!
Im Zweikampf um den Sieg ging die grandiose Leistung der erst 16-jährigen Zoi Sadowski Synnott fast ein wenig unter, die mit ihrem Switch BS 900 Bronze sicherte. Generell war das Level der Damen so hoch wie nie zuvor. Nicht zuletzt demonstrierten auch die starken Japanerinnen ihr Talent.

Bis auf die skandalöse Entscheidung, den Slopestyle der Damen bei den widrigen Windverhältnissen durchzuziehen, präsentierte sich Snowboarden einmal mehr grandios und sorgte für spektakuläre TV Bilder, wenngleich auch mitten in der Nacht. ... und natürlich Danke Anna für die Gänsehautstimmung im Finale!

Goldrun von Anna Gasser: genial kommentiert von Alex Schwan und Nico Zacek, die sich mit der Österreicherin sichtlich mitfreuen. Danke Jungs!