Results - Ispo Rail

13.02.2007

Quiksilver das Rail, - der Invitational Contest anlässlich der Winter ISPO. 15 der besten Boarder sorgten für urbane Highlights

Das Rail vor dem Haus der Kunst" in Münchens Innenstadt

Zu ersten Mal fand der obligatorische Snowboard-Contest der ISPO nicht direkt am Areal sondern in Münchens Innenstadt statt. Beim "Quiksilver - Das Rail" Invitational presented by ispo präsentierten die weltbesten Fahrer - u.a. Joni Malmi, Bjorn Leines, Dimitri Fesenko, Simon Chamberlain, Cheryl Maas und weitere - wie vielseitig das heutige Snowboarden ist.
Dan Brisse (USA) war der Gewinner dieses hochdotierten Wettbewerbs und konnte sich nach einem spanenden Finale über EUR 7000,- Preisgeld freuen.

Mit diesem Snowboardevent präsentierte Quiksilver in Kooperation mit der ispo zum ersten Mal einen Inner-City-Contest vor der fantastischen Kulisse des "Haus der Kunst" im Zentrum Münchens. 20 der weltbesten Snowboarder zeigten hier vor über 3.000 begeisterten Zuschauern ihr Können und stachelten sich gegenseitig zu immer komplizierteren Tricks an.
Nach dem ersten "Elimination Jam" auf einem elf Meter langen Stahlgeländer und einer danebenliegenden Boxline entschied das Publikum beim "Money Jam" mit seinem Applaus, wie viel Geld ein Fahrer für seine Tricks bekam.

Beim Finale setzte sich Daniel Joseph Brisse (USA) gegen Aaron Bittner (USA), Björn Leines (USA), Morgan Le Faucheur (Frankreich) und Lucas Magoon (USA) sowie Sami Saarenpää(Finnland) durch und konnte am Ende 7.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen.

Bei einer "Quiksession" präsentierte Quiksilver anschließend zur Eröffnung der Aftershowparty im Club "P1" MC Spins aus den USA. Danach drehte Marc Frank Montoya, der berümteste DJ der Snowboardpros, die Plattenteller und es wurde noch bis in den Morgen gefeiert.

_______________________________________

NEWS: 21.1.2007 

"Quiksilver - Das Rail" Invitational presented by ispo

Der obligatorische Snowboard Contest zieht zur kommenden ispo winter 07 vom Atrium des Münchener Messegeländes mitten in die Innenstadt: Zusammen mit Quiksilver veranstaltet die ispo das "Quiksilver - Das Rail" Invitational presented by ispo und lädt 20 der weltbesten Snowboarder dazu ein, am Montag, 5. Februar 2007 die Terrasse des "Haus der Kunst" in der Prinzregentenstraße in eine Arena für einen einzigartigen Streetrail Contest zu verwandeln.

11m Stahlgeländer und 27 Stufen pushen die Fahrer zu spektakulären Tricks in tollem Ambiente: Das Publikum positioniert sich kreisförmig um das Rail und so entsteht ein regelrechter Hexenkessel, der die Fahrer zu Höchstleistungen anspornt. Direkt neben dem Rail wird in einer Box-Line Wert auf technischere Tricks gelegt, um das volle Spektrum des aktuellen Levels zu zeigen.

Für Spannung und Action sorgen neben Frederik Austbo, Bjorn Leines, Erik Leines, Aaron Bittner, Danny Larsen, Simon Chamberlain, Chris Kröll und Fredu Sirvio auch Joni Malmi,
Hans Kristian Bergheim, Dimitri Fesenko, Stevie Bell, Hannes Metzler, Louie Vito, Marc Frank Montoya, Alex Schmalz, TJ Schneider, Dan Brisse, Lucas Magoon sowie weitere internationale Fahrer. Doch auch bei diesem Contest kann es nur einen Gewinner für die insgesamt EUR 10.000,- Preisgeld geben.

Wer das sein wird, entscheidet sich am Ende im Superfinale der besten Fünf. Wer nicht gewinnt, kann trotzdem weiterfeiern und zwar auf der direkt im Anschluss an die Rail Action geplanten Aftershow-Party im P1, auf der mit Marc Frank Montoya wohl der berühmteste DJ unter den Snowboardprofis selbst die Plattenteller drehen wird. Das der ganze Event samt Party kostenlos ist macht die Sache umso schmackhafter!

Programm im Detail:
Ab 19.00 Uhr - Elimination Jam mit 21 eingeladenen Fahrern
21 der besten Railfahrer der Welt zeigen in einer 1.5stündigen Session ihre besten Tricks und Manöver in einem lockeren Jam-Format. Nur die besten drei Tricks werden gewertet um sich für das Superfinal zu qualifizieren!
Ab 20.30 Uhr - Money Jam
Im Gegensatz zur Elimination Jam urteilt bei der Money Jam das Publikum über die Tricks der Fahrer. Je größer der Applaus, desto höher das Bargeld!
Ab 21.30 Uhr - Superfinal, Best of 5
Im Superfinal treten die fünf besten Fahrer des Tages gegeneinander an. Es kann nur einen geben und der beste Trick entscheidet!
Ab 22.00 - Quiksilver - Das Rail Aftershow Party im P1 Direkt im Anschluss an die Snowboard-Action öffnet das P1 seine Türen um die partyhungrigen Zuschauer für einen Quiksession Gig (MC Spins, USA) zu empfangen. Wer schon immer mit seinen Snowboardstars feiern wollte ist her genau an der richtigen Adresse! Als Main DJ Act steht mit Marc Frank Montoya aka. DJ MFM (Salt Lake City, USA) einer der Fahrer persönlich an den Plattentellern.