SAAC Saison gestartet

13.11.2007

Perfekt zum ersten SAAC Camp am Stubaier Gletscher ist am Samstag der Winter eingekehrt. Noch Campplätze gesucht?

___________________________________________
NEWS vom 12.11.2007
Erstes schneereiches SAAC Camp am Stubaier Gletscher

Genau richtig zum ersten SAAC Basic Camp der Saison ist am vergangenen Wochenende der Winter ins Land gezogen. Da der erste Schnee aber auch gleichzeitig Stürme und erhebliche Lawinengefahr beschert hat, mussten viele vor geschlossenen Bahnen ausharren. Die Teilnehmer vom SAAC Basic Camp am 10./11. November am Stubaier Gletscher sind mit der Theorie zuerst in den Winter gestartet und haben sich als risikobewusste Freerider vor dem ersten Backcountryerlebnis über Lawinengefahr und die richtige Verhaltensweise am Berg informiert. Trotz Schneesturm und schwierigen Straßenverhältnissen pilgerten sie zum Stubaier Gletscher und stimmten sich mit SAAC auf die Saison ein.

___________________________________________
NEWS vom 2.11.2007
Freie SAAC Campplätze gesucht?
Der Run auf die heurigen SAAC Camps hat alle bisherigen Rekorde geschlagen: Am 15. Oktober wurde die Online-Anmeldung geöffnet und innerhalb von 2 Stunden waren schon die halben Basic Camps voll.
Mittlerweile sind auch die letzten Basic Camp Plätze vergeben!
Für alle Spätaufsteher heißt das jetzt nicht zwangsläufig verzagen und liegen bleiben, denn ihr habt noch die Chance, auf der Warteliste. Solange diese Warteliste noch offen ist, gibt es Chancen auf einen Platz. Erst wenn der Anmeldestatus "Camp voll" angezeigt wird, macht es wirklich keinen Sinn mehr.

___________________________________________
NEWS vom 20.9.2007
Mit SAAC gut vorbereitet in den kommenden Winter

Noch bleibt den Ski- und Boardfans ein wenig Zeit, sich auf die kommende Saison einzustimmen und die Ausrüstung auf Vordermann zu bringen. Jedoch sollte man nicht nur die Ausrüstung checken, sondern auch sein Wissen über alpine Gefahren - vor allem all jene, die gerne mal die markierten Pisten verlassen.

Vor 10 Jahren haben ein paar Freeride-Enthusiasten eine Initative zur Vermeidung von alpinen Unfällen gegründet. Heute ist diese Initiative nicht mehr aus dem Wintersportkalender wegzudenken. Über 8.000 begeisterte Skifahrer und Snowboarder haben seit der ersten SAAC-Saison im Winter 1998/1999 das Angebot von SAAC in Anspruch genommen und sich über alpine Gefahren, die richtige Verhaltensweise am Berg und Maßnahmen in Notfällen informiert.

Die Initiative wurde ursprünglich gegründet, um junge Snowboarder über das Risiko abseits der markierten Pisten aufzuklären. Mittlerweile kommen die SAAC-Teilnehmer aber aus allen Alterstufen und sind Skifahrer und Snowboarder.

Mit den SAAC Basic Camps hat der Verein hinter der Initiative SAAC (der Verein zur Information über alpine Gefahren) ein einzigartiges Angebot geschaffen, das es Skifahrern und Snowboardern ermöglicht, kostenlos an einem zweitätigen Camp teilnehmen zu können und sich viel Basiswissen über Lawinen und alpine Gefahren anzueignen. Die öffentliche Hand und Sponsoren aus Industrie und Wirtschaft ermöglichen dieses tolle Angebot.

Wie wichtig so eine Initiative ist, zeigt die große Nachfrage nach den SAAC Basic Camps und die Tatsache, dass in den vergangenen Jahren einige Camps bereits wenige Tage nach Anmeldestart ausgebucht waren. Wer also einen der begehrten 50 Plätze pro Camp ergattern will, muss schnell sein und sich das Datum für den Start der Online-Anmelde-Frist fett im Kalender markieren.


Start der Online-Anmeldung für die SAAC Basic Camps:
15. Oktober 2007


KALENDER 2007/2008

SAAC Basic Camps

10./11. November 2007 Stubaier Gletscher (T)
01./02. Dezember 2007 Kühtai (T)
15./16. Dezember 2007 Axamer Lizum I (T)
15./16. Dezember 2007 Obertauern (S)
05./06. Jänner 2008 Serfaus - Fiss - Ladis (T)
12./13. Jänner 2008 Westendorf (T)
19./20. Jänner 2008 Wildschönau (T)
26./27. Jänner 2008 Leogang (S)
26./27. Jänner 2008 Warth (V)
02./03. Februar 2008 Nordpark (T)
09./10. Februar 2008 St. Jakob im Defreggental
16./17. Februar 2008 Füssener Jöchle - Grän (T)
23./24. Februar 2008 Heiligenblut (K)
01./02. März 2008 Axamer Lizum II (T)
01./02. März 2008 Mayrhofen (T)
08./09. März 2008 Kleinarl - Flachauwinkel (S)
08./09. März 2008 Mallnitz - Ankogel (K)
29./30. März 2008 Galtür (T)
05./06. April 2008 Hochfügen (T)

SAACnd Step Camps
16. - 19. Dezember 2007 Obertauern (S)
03. - 06. Februar 2008 Innsbruck (T)
17. - 22. Februar 2008 Innsbruck (T)
28. Februar - 02. März 2008 Kühtai (T)
02. - 07. März 2008 Mayrhofen (T)
27. - 30. März 2008 Warth (V)
30. März - 04. April 2008 Galtür (T)
16. - 21. März 2008 Savognin (CH)


Ablauf SAAC Basic Camps
SAAC Basic Camps - das sind Lawinencamps für Skifahrer und Snowboarder ab 14 Jahren, die sich abseits der markierten Pisten bewegen, das Backcountry lieben, Varianten fahren und Touren machen. Staatlich geprüfte SAAC-Berg- und Skiführer informieren über die Gefahren im alpinen Gelände, geben wichtige Tipps fürs richtige Verhalten am Berg und vermitteln ein Basiswissen zur Risikominimierung. Die Camps sind in einen Theorie- und einen Praxisteil gegliedert und dauern zwei Tage - vorwiegend samstagnachmittags und Sonntag ganztägig.

Tag 1 - Theorie
Einführung und Detailinfos via Power-Point, Videos und Fotos locker präsentiert.
Themen: Ausrüstung, Lawinenarten, Wetter, Geländeformen, Lawinengefahrenstufen, Gruppendynamik,
Analysen von: Lawinenlage, Wetter, Gebiet, Gruppe, Route
Dauer: ca. 3 Stunden

Tag 2 - Praxis
Übungen im Gelände: Risikomanagement, Gefahrencheck, Geländecheck, Entscheidungshilfen, Verhaltensregeln, Verschüttetensuche
Dauer:ganztägig

GRATIS !!!
Teilnahme und Leih-Notfallausrüstung (Verschüttetensuchgerät, Schaufel, Sonde) sind kostenlos! Bei einigen Camps wird sogar das Liftticket für den Praxistag auch noch von den Bergbahnen gesponsert!