US Open bringen Entscheidung

20.03.2008

Noch nie zuvor schien die Entscheidung um den TTR Worldtour Titel so spannend gewesen zu sein. Die US Open bringen die Entscheidung bei den Herren. Kevin Pearce gegen den Rest

Burton US Open Snowboarding Championships
Swatch TTR 6-Star

17. - 23. März in Stratton Mountain

Jetzt geht es um den Gesamtsieg. Sowohl bei der TTR Worldtour als auch im Burton Global Ranking kann sich noch einiges tun.

Der an diesem Wochenende stattfindende Halfpipe und Slopestyle Event wird die Entscheidung bringen. Eine ganze Saison lang sind die besten Snowboardprofis rund um den Globus gereist um bei den größten und besten Snowboardveranstaltungen wertvolle TTR Weltranglistenpunkte zu sammeln. Und doch läuft nun alles auf den letzten 6Star Tour Stopp der Herren hinaus, denn hier wird die letzte und alles entscheidende Schlacht um die Tour Krone ausgetragen.

Pic von den US Open 2007 - Heuer geht es bis zum Schluss um die Entscheidung, wer TTR Champ und Burton Global Champ wird.
Pic by opensnowboarding.com

Von Athleten und Snowboardindustrie als prestigeträchtigste Snowboardevent der Welt angesehen, vergeben die 26. Burton US Open einen 25% TTR Punktebonus an die Athleten, die damit gleich zwei Mal die Chance auf mögliche 1250 TTR Weltranglistenpunkte haben. Zudem erhält der Sieger $50.000USD des insgesamt USD hohen 250.000$ TTR Preisgeldes. Jede Menge Punkte und ein Preisgeld der Superlative stehen auf dem Spiel.

Der derzeit Führende der TTR Tour, Kevin Pearce (USA), der ursprünglich aus Vermont stammt, kann bereits jetzt eine durchaus erfolgreiche Saison verzeichnen. Im Gepäck ein 5 und 6-Star Air & Style Titel, den zweiten 6-Star Arctic Challenge Sieg in Folge, und einen spektakulären und unvergesslichen Halfpipe Lauf, mit dem er den Superstar Shaun White bei den 6-Star Burton European Open besiegte.

Kevin muss im Slopestyle Format am Freitag unter den Top 7 landen um sich gute Chancen auf den 07/08 Swatch TTR Tour Championship Titel nach der Halfpipe zu sichern.

Aber er wird nicht konkurrenzlos in dieses Rennen gehen. Zu seinen Konkurrenten zählen Risto Mattila (FIN), Peetu Piiroinen (FIN), und Andy Finch (USA), die sich genau wie Pearce ihre Punkte hart verdient haben und selbst eine Reihe an Siegen und Podiumsplätzen verzeichnen können. Es wird das wohl spannendste Rennen um den Swatch TTR Toursieg, den die Tour jemals gesehen hat.

Bei den Damen geht es ebenfalls um wichtige Punkte, allerdings folgt mit dem Roxy Chicken Jam anschließend noch ein Bewerb, der die Entscheidung bringen kann.
Die amtierende 06/07 TTR Tour Siegerin Torah Bright (AUS) wird versuchen ihre härtesten Gegner Jamie Anderson (USA) und Kelly Clark (USA) auf Abstand zu halten. Zwischen allen drei Fahrerinnen liegt nur eine hauchdünne Differenz von 5 Punkten und alle haben Chancen auf den Sieg im Slopestyle Format der US Open.

Jake Burton - darf er wieder stolz auf seinen Shaun White sein oder nimmt Kevin Pearce heuer diese Rolle ein!
Pic by opensnowboarding.com

Timetable

DONNERSTAG 20. MÄRZ
Women's Halfpipe Qualifiers (8 - 10:30)
Men's and Women's Slopestyle Qualifiers (9 - 3)

FREITAG 21. MÄRZ
Men's and Women's Slopestyle Semi-Finals (12 - 2)
Men's and Women's Slopestyle Finals (2 - 4)

SAMSTAG 22. MÄRZ
Men's and Women's Halfpipe Semi-Finals (8 - 1)
Men's and Women's Halfpipe Finals (1 - 3:30)
Men's and Women's Big Air Finals (5 - 8)

SONNTAG 23. MÄRZ
Junior Jam Girl's Finals (8:30 - 10:30)
Junior Jam Boy's Finals (10:30 - 3)


LIVE Coverage
Das Ganze wird natürlich live übetragen.
Ab Freitag könnt ihr euch die Entscheidung ansehen auf: opensnowboarding.com