Absolut Park - New Year Battle

Eigentlich sollte die New Year Battle ja knapp nach Silvester stattfinden. Doch wie so oft heuer schon, musste auch die Absolut Park Crew den Contest wegen Schneemangel verschieben.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben, und deshalb bekämpften die Rider am 18.-19. Jänner 2003 die Kicker und Rails des Absolut Park.


Mac Krebernik berichtet vom Schlachtfeld:

Der erste Bewerb im Absolut Park diese Saison hat uns ganz schön Kopfzerbrechen beschert. Der verschobene Termin und die Schneelage im Park war ein Problem, die Ungewissheit über das Starterfeld das andere. So machten wir das einzig Sinnvolle: Wir kümmerten uns im Vorfeld nur um das Wichtigste (Kicker, Arbeitsaufteilung, etc.) und ließen den Rest auf uns zukommen. So blieb der Timetable und der Contestmodus variabel und bot ausreichend Platz für Improvisationen.

Bei der Unter 15 Wertung verzichteten wir auf eine Qualifikation und entschieden anhand einer 45 Minuten lange Jam Session mit allen Teilnehmern. Der erst 11-jährige Benny Urban reiste extra mit seinem Dad aus Hamburg an und sicherte sich mit sauberen Tricks den Sieg.

Bei den Girls rockte Vera Janssen aus Kempten am meisten. Sie machte bereits als ersten Trick einen perfekten half less twist (fakie bs 180 mit backside grab) und legte damit den Grundstein für ihren Sieg. Aber auch die anderen Teilnehmerinnen zeigten keinen Respekt vor dem Kicker und schenkten sich nichts.

Max Weikl und Hans Kainz dominierten den Qualification Jam bei den über 15-Jährigen. Beide zeigten 45 Minuten lang perfektes Snowboarding. Jeder Hit ein anderer Trick und keine Bails!

Hans Kainz,
pic www.absolutpark.com


Im Finale versuchten Hans Kainz und Roman Königshofer (beide Head Team) uns die Arbeit leichter zu machen indem sie ihre Platzierungen an ihre Startnummern anglichen. Nummer eins, gleich Platz eins, gleich Hans Kainz! Sein Kumpel Roman machte mit der Startnummer zwei den Doppelsieg für die Crew des Revivalplanet perfekt. Den dritten Rang teilten sich der Loacl Rider Member Robert Wallner und Andi Frixeder.

Max Weikl hatte leider kein Glück und konnte nicht an sein Riding in der Quali anknüpfen. Mit einem sauberen half cab 5050 360 off sicherte er sich jedoch die 100 Euro Preisgeld beim Best Trick Contest am Atomic Kinked Rail.


Results:
Über 15 Jahre:
1. Hans Kainz (Pernegg)
2. Roman Königshofer (Krieglach)
3. Robert Wallner (Altenmarkt)
3. Andi "Frix" Frixeder (Salzburg)

Unter 15 Jahre:
1. Benny Urban (Hamburg)
2. Philipp Portenkirchner (Taxenbach)
3. Max Pölzl (Zell am See)

Girls:
1. Vera Janssen (Kempten)
2. Claudia Fliri (Kramsach)
3. Vanessa Waldenhofer (Wels)

Best Rail Trick:
Max Weikl (Hallein): Half Cab 5050 360 off

Text: el_griko/Mac Krebernik

--------------

Absolut Park - Flachauwinkl/Kleinarl

Der Shuttleberg-Spot steigt ab heuer in die Liga der Top Freestyle Gebiete auf. Zu verdanken gilt dies einem jungen Team von progressiven Snowboardern aus der Gegend.

Verantwortlich sind keine geringeren als: Max Rehrl, Mac und Lilo Krebernik, Woidl Fanninger, Reini Schitter, Seppi Harml und Gerhard Dygruber.


Der Park ist so angelegt, dass er den ganzen Tag in der Sonne liegt. Die 100 Meter lange Pipe ist nach Süden ausgerichtet, damit beide Walls von der Sonne erfasst werden.

Pic: Chris Kröll




Der erste von vier Abschnitten (alle in einer Line zu fahren), besteht aus zwei Kickern mit jeweils zwei Absprüngen. Daraus resultieren Table-Längen zwischen 5 und 20 Metern.
Es folgt eine Railcombo mit Rainbow-, Kinked-, Tripple-Kinked-, und 8 Meter Flat-Rail, sowie eine Jibbox.
Die erwähnte Pipe bildet den dritten Part, und wird regelmäßig mit dem Snowturbo geshaped.
Im letzten, etwas flacheren Stück der Piste kurz vor dem Lifteinstieg, befindet sich eine Jibline. Hier stehen kleinere Obstacles, die sich gut zum Üben, und Snowskaten eignen.


Pic: Woidl Fanninger 900

Termine:
Vorrausichtliche Eröffnung am 13. Dezember!

Damit der Park auch richtig eingeweiht wird, ist es ja fast Pflicht einen Contest auszutragen, oder auch zwei:

- 04.01.03: New Year Battle
Das erste Park Rippin' im neuen Jahr.
Drei Disziplinen: Pipe, Kickerline und Railcombo

- 12.04.03: Spring Battle
Abschlusscontest mit Preisgeld und getrennter PRO und AM Wertung im Gang Jam Modus: Kickerline plus Railcombo.

1st Wintercamp
Snowboardcamps nach amerikanischem Vorbild im Absolut Park: All-in-Pension, Skipass, Betreuung und viels mehr.
Organisation und Coaching: MaxRehrl, Seppi Harml
Nächster Termin: 13. bis 21. Dezember 2002


Alle Infos findet ihr unter www.absolutpark.com
Via SMS-Service könnt ihr euch über Neuigkeiten und Termine am laufenden halten. Ein Profil der Rider und des Parks, sowie ein Message Board erwarten euch ebenfalls.

Wer seinen Winterurlaub noch nicht gefixed hat, sollte diesen Spot oder ein Wintercamp unbedingt einplanen.

text: el_griko