Austrian Open mit Überraschungen:
Rookies are on top

Die klax.max. Austrian Open am letzten Wochenende bildeten gleichsam Finale und Höhepunkt der ASA-Tour 2002. Bei diesen offiziellen ASA-Meisterschaften wurden die Titel im Boardercross und Big Air vergeben.
Die Halfpipe am Samstag mußte wegen des starken Schneefalls und heftiger Windböen abgesagt werden. Nachgeholt wird dieser Bewerb am letzten Juni-Wochenende (!) auf der klax.max. Base in Sölden. Da sollte es zumindest nicht schneien.

austrian open

Im Boardercross auf der Silvretta Nova wurden sowohl bei den Damen als auch den Herren die langjährigen Favoriten vom Nachwuchs abgelöst. Sieger bei den Herren wurde der Leoganger Hans-Jörg Unterrainer; bei den Damen gewann die Lokalmatadorin Rafaela Rudigier vor der Weltmeisterin und ISF-Ranglisten-Ersten Ine Pötzl.
Der ASA-Titel im Big Air am Sonntag ging an den erst 16-jährigen Tiroler Christoph Ludl, der damit auch in der klax.max. Snowboard Jam-Gesamtwertung erfolgreich blieb.
Bei den Damen gewann die Holländerin Anne-Fleur Eiff. Beste Östereicherin und damit ASA-Meisterin wurde Vanessa Waldenhofer (OÖ) vor klax.max. Rooky Sabrina Zündel aus Vorarlberg!

Der letzte Event des klax.max. Snowboardwinters wird am Osterwochenende ausgetragen: Die Ästhetiker geben sich 2002 bereits zum vierten Mal die Ehre - diesmal bei den Ästhetiker-Open in Zauchensee.

Ergebnisse im Überblick:
Boardercross Herren
1. Hans-Jörg UNTERRAINER
2. Manuel MANGARD
3. Christoph MAIERHOFER

Boardercross Damen
1. Raffaela RUDIGIER
2. Ine PÖTZL
3. De KONINCK

Big Air Herren
1. Christoph LUDL
2. Bernd MANDLBERGER
3. Samuel RUDIGIER

Big Air Damen
1. Anne-Fleur EIFF
2. Vanessa WALDENHOFER
3.Sabrina Zündel