Austrian Bowl Championships
in der Cradle & auf der BASE

Tag 1 - The Cradle
Mehr als 300 Zuschauer pilgerten am Samstag nach Brixlegg, um den Aushängeschildern im Poolskaten auf die Finger - oder wohl eher auf die Füße - zu schauen. Dass die „Cradle“ kein Kinderspielplatz ist, wurde den Teilnehmern spätestens beim ersten Run klar!

Selbst für Andi MacDonald und seine Kollegen aus dem Powell-Team war die Cradle mit Sicherheit kein Spaziergang, was die Jungs allerdings nicht wirklich störte. Im Gegenteil, sie ließen sich zu einer Jam-Session vom Feinsten inspirieren.

Der Rest der hoch motivierten Skateboarder wurde in zwei Kategorien bewertet: „Gesponsert“ und „Nicht Gesponsert“. Die Tagessieger Volker Peterson und Silas Schistl freuten sich über fette Preise und auf einen weiteren coolen Contesttag auf der BASE.

RESULTS
Ergebnisse gesponsert:
1. Volker Peterson
2. Astleitner Roman
3. Mathias Trobus
4. Paty Zingerle
5. Atzl Stefan

Ergebnisse nicht gesponsert:
1. Silas Schistl
2. Simon Fliri
3. Roland Schwaninger
4. Hannes Bauhofer
5. Jan Dieminger

Im Anschluss an die Siegerehrung sorgte die Band „Welcome“ für gemütliche Chill-Out-Stimmung mit dem passenden Sound - ein würdiger Abschluss des ersten Event-Tages.


Tag 2: Skate and chill @ the BASE
Bei extrem sonnenbrandförderndem Wetter, sprich: blauem Himmel und Sonneschein, packten die Rider ihre Skateboards am Sonntag auf der BASE noch einmal aus dem Rucksack.

Kaum an die Höhenluft gewöhnt, jagte eine fette Pool-Session die nächste, das Publikum war schwer begeistert und die Judges hatten es nicht leicht zu entscheiden, wen sie mit dem Preisgeld und dem Gamecube belohnen sollten.

Am Ende holte sich Jan Dieminger den Tagessieg, gefolgt von Michi Wilfing - dem erst 6jährigen Juniorstar:

1. Jan Dieminger
2. Michi Wilfing
3. Manuel Hinterholzer
4. Fabio Rieser

„Austrian Bowl Champion“ darf sich seit Sonntag Volker Peterson aus Deutschland nennen, die österreichische Konkurrenz mit dem Kufsteiner Roman Astleitner und dem Absamer Martin Brugger musste sich knapp geschlagen geben.

1. Volker Peterson
2. Astleitner Roman
3. Martin Brugger
4. Frederic
5. Benjamin Bichl


SK8 Jam by Powell-Team
Dass sie Skateboarden können, bewiesen die Dudes aus dem Powell-Team sowohl am Samstag in The Cradle als auch am Sonntag auf der BASE in eindrucksvoller Manier. Andi MacDonald, Rodney Jones und Co. fühlten sich sichtlich wohl auf der BASE, „jamten“ und chillten bis zum Abwinken und konnten sich vom hoch frequentierten Skatepark auch kaum wieder trennen.

Als sich der Rest der Rollbrettszene schon auf dem Weg ins Tal befand, packten die Jungs ihre Bretter noch einmal aus. Der T-Mobile Bus wurde zum Ollie-Obstacle umfunktioniert und einer der Großraumcontainer diente als Anlauframpe.


Snowskate-Contest
Der Snowskate-Teil des 2 Elements-Contests, der vor zwei Wochen buchstäblich ins Wasser gefallen war, wurde am Sonntag nachgeholt. Die Rails wurden extra für den Contest auf Vordermann gebracht, damit die Teilnehmer auch entsprechend gefordert wurden. Beim Anblick des Snowskate-Areals konnte sich selbst Marco Pilotto, einer der Veranstalter, nicht zurücknehmen: er stellte sich kurzerhand auf ein Snowdeck und sorgte mit seiner ästhetisch mehr als gekonnten Einlage für jede Menge Lacher.
Der 18jährige Sebastian FALKNER aus Inzing gewann den Bewerb und ist wahrscheinlich gerade dabei, zuhause seinen nagelneuen Nintendo Gamecube aufzustellen...