Der König ist tot - lang lebe der König!

BOARDERS ALLIANCE


Wie bereits bekannt ist, war die Organisation der ISF (International Snowboard Federation) in ihrer bis vor kurzem bestehenden Form nicht überlebensfähig und existiert heute nicht mehr. Das heißt jedoch nicht, dass die Bewegung des unabhängigen Snowboard-Sports damit ebenfalls aufgehört hat zu existieren. Tatsächlich lebt diese weltweite Snowboard-Bewegung weiter und wird sich weiter organisieren - der Name: BOARDERS ALLIANCE!

Unter dieser vorläufigen Bezeichnung werden über 40 nationale Snowboard-Verbände, mehr als 20 Veranstalter von internationalen Wettkämpfen auf höchstem Niveau und deren Sponsoren, die bekanntesten Namen der Snowboard-Industrie sowie zahlreiche Einzelpersonen und Firmen die unabhängige Snowboard-Welt vorantreiben und unterstützen, damit dieses einmalige System einer weltweit funktionierenden Kooperation wieder und weiter wachsen kann.

Das erste Resultat dieser harmonischen Vernetzung ist eine gemeinsame Weltrangliste, mit der die Champions des Snowboard-Sports alljährlich gekürt werden, und die sowohl Profis als auch den Nachwuchs, die Amateure also, gleichermaßen berücksichtigt. Mehr als 15,000 aktive Athleten werden bei mehr als 500 Wettbewerben auf der ganzen Welt Punkte für diese einmalige Weltrangliste sammeln. Die "outstanding highlights" sind natürlich die internationalen Events, welche gesamt mehr als US $ 1 Million an Preisgeldern ausschütten. Eine gemeinsame Kommunikationszentrale, unterstützt von Zielgruppenmedien in allen Bereichen (TV, Radio, Print & Internet) erreicht die Jugend in aller Welt. Ein zentrales Ziel dabei ist es, die Kreativität eines lebendigen und jungen Sports weiter zu fördern und zu entwickeln: Progressives Snowboarding!

Boarders Alliance ist ein Netzwerk, welches nicht mit traditionellem Verbandswesen verglichen werden kann. Sie vereinigt die Interessen einer freien Jugendbewegung und kennt weder traditionelle Grenzen noch starre Regeln, hat jedoch ein klares Ziel: Die Entwicklung der unabhängigen Snowboard-Bewegung wird weitergehen!

Boarders Alliance wird unter anderem unterstützt von:

* den Organisationskomitees der Snowboard-Events von Laax, Leysin, Davos, Kaunertal, European Open
* der Snowboard-Industrie, wie Burton und O'Neill
* der PSA (Fahrervereinigung in Europa und Asien)
* den nationalen Snowboard-Verbänden wie z.B. ASA (Österreich)