SAAC - snow and avalanche awareness camps
presented by T-Mobile

>>Allgemeine Übersicht zu SAAC

News Update:
Bereits über 500 SAAC-Teilnehmer

Über 500 SchifahrerInnen und SnowboarderInnen haben bereits an 11 Camps in Tirol, Vorarlberg, Kärnten und Oberösterreich teilgenommen.

Insgesamt 20 SAAC Camps sind diesen Winter geplant, - die Hälfte davon ist bereits erfolgreich durchgeführt worden. Wenn ihr dabei sein wollt, solltet ihr euch beeilen, und schnell noch ein paar Plätze checken !!!
Die letzten 2 Camps waren wieder der Hammer, - hier ein paar Impressionen.


Der Guide checkt die Schneebeschaffenheit, pics von saac

Nassfeld (Kärnten)
Am 24. und 25. Jänner mischten sich wieder viele Tourengeher unter die zumeist jugendlichen Snowboarder und hatten ebenso viel Spaß wie ihre Powderkollegen.

Ehrwald (Tirol)
Auch in Tirol gab es vergangenes Wochenende eine Möglichkeit, bei einem SAAC mitzumachen. Am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26. Jänner stand auf der Ehrwalder Alm ebenfalls Information in einer lockerer Athmosphäre und der Spaß beim Freeriden im Vordergrund.



Die nächsten Camps:
01./02. Februar 03 Steinplatte in Waidring (T)
08./09. Februar 03 Mayrhofen (T) und Kitzbühel (T)
14./15. Februar 03 Seegrube/Innsbruck (T)


-----------------------


News Update:
SAAC Saison gestartet

Die SAAC Saison ist voll angelaufen, und die ersten zwei Camps waren wie erwartet ein riesen Erfolg. Obwohl die Schneesituation in vielen Österreichischen Gebieten noch nicht so rosig ist, konnten beide Termine abgehalten werden. Im Kaunertal schneite es sogar, und trotzdem oder gerade deswegen waren 43 SnowboarderInnen und SchifahrerInnen aus dem In- und Ausland beim 1. SAAC dieser Saison im Kaunertal dabei.


SAAC am 29./30. November im Kaunertal

Am Freitag, um 15:00 Uhr begann das Camp mit dem Theorieteil im Kaunertal-Center in Feichten. Dort haben sich die Teilnehmer besonders für die Gefahrenstufen, das Risikomanagement und den Umgang mit dem Lawinenpieps interessiert. Von den staatlich geprüften SAAC-Berg- und Schiführern erhielten die 14- bis 30jährigen Freeride-Fans noch andere wertvolle Tipps zur richtigen Ausrüstung und zur Routenplanung.



Beim Praxisteil am Samstag konnten die schlechten Witterungsverhältnisse die gute Stimmung unter den SAAC-Teilnehmern nicht trüben. In 10er-Teams mit je einem Bergführer übten die Teilnehmer die Handhabung des Lawinenpieps und eine Verschüttetensuche im Neuschnee. Selbst Martin Freinademetz mischte sich unter die Jugendlichen und erzählte von seinen Erlebnissen im freien Gelände.


SAAC am 7./8. Dezember auf der Axamer Lizum

Vergangenes Wochenende konnten sich 44 Freeride-Fans in der Axamer Lizum (Tirol) kostenlos Tipps und Infos für den nächsten Trip abseits der Pisten holen. Ein Viertel davon waren Schifahrer, was den zunehmenden Trend zum Varianten-Schifahren bestätigte, und für SAAC ein Grund war, diese heuer verstärkt zum Mitmachen zu animieren. Am Samstag um 15:00 Uhr trafen sich die überwiegend aus der Umgebung Innsbruck stammenden Teilnehmer mit den staatlich geprüften SAAC-Schi- und Bergführern zum Theorieteil im Bergheim. Dort hörten sie von Routenplanung, der richtigen Vorbereitung und der Notfallausrüstung. Ganz zeitgemäß wurde ihnen Wissen mittels modernster Medientechnik vermittelt. Bei strahlend blauem Himmel, leider aber wenig Schnee abseits der Pisten ging es dann am Sonntag in fünf kleinen Gruppen ins Gelände. Nach einer Pieps-Suche und vielen praktischen Hinweisen der Bergführer genossen die SnowboarderInnen und SchifahrerInnen die Abfahrt ins Tal.


Ab sofort gibt es jedes Wochenende ein Camp in einem österreichischen Bundesland, insgesamt 20 bis Mitte April

Die nächsten Camps:
14./15.12.02 am Golm im Montafon (Vorarlberg)
21./22.12.02 im Hochzillertal (Tirol).

Weiter Infos unter: www.saac.at

------------------------

Ankündigung

29.-30.11. erstes SAAC Camp der Saison 2002/03

Am 29./30. November 2002 im Kaunertal geht die SAAC-Saison so richtig los. Das erste Camp ist wie auch alle folgenden Camptermine kostenlos. In Tirol, Vorarlberg, Kärnten und Oberrösterreich werden bis April bei 20 Stationen Ski und Snowboardfreaks auf die Alpinen Gefahren aufmerksam gemacht.

Ziel von SAAC ist es, den Teilnehmern nach dem Moto "Respect the mountain", wichtige Verhaltensregeln im Gebirge vor Augen zu führen. Zu oft werden die Alpen irrtümlich als reiner Funpark eingestuft.


Teilnehmen kann jeder. Alle Termine und Infos findet ihr
in unserer Allgemeinen SAAC Übersicht

oder unter: www.saac.at

Text: el_griko