Aus Winter wird Sommer - SPARK7.COM Surf Worldcup
WIND- und KITESURFEN in Podersdorf


Bericht KITE-Event - Endstand 5. Mai 2002

Martin Vari (ARG) und Cindy Mosey (NZL) entscheiden den Freestyle-Kitesurf Worldcup für sich. Fantastische Leistung von Ingrid Köllbichler (AUT), die am Ende auf Rang drei landet.

Robby NaishFür viel Gespräch sorgte der prominenteste Gast und Teilnehmer dieses Events, Robby Naish. Der vielfache Windsurf-Weltmeister und Pionier des Kitesurfens kam am 2. Mai direkt vom letzten Contest aus Tarifa nach Österreich zur Pressekonferenz und Autogrammstunde im Quiksilver Store-Vienna. Durch seine lange Sportlerkarriere und die Wind- und Kitesurfprodukte mit seinem Namen wurde Naish zur Legende in beiden Sportarten.

Der Bewerb war durch böigen Südostwind und damit schwierige Bedingungen für die Kitesurfer gekennzeichnet. Deswegen mußte der Bewerb weiter draußen am See gefahren werden.

Martin Vari
Sieger Martin Vari ohne Board, Pic by Rainer Gregor Eckharter

Vorjahres-Toursieger, der Argentinier Martin Vari setzt sich an die Spitze vor Flash Austin (USA). Robby Naish verliert seinen Lauf gegen seinen Landsmann Jeff Tobias und reihte sich auf Platz neun ein. Die drei Österreicher im Hauptbewerb, Christoph Sieber, Bernie Kudernatsch und Alex Schwab, müssen sich den Gegner ihrer ersten Läufe geschlagen geben.

Die Wienerin Ingrid Köllbichler liefert nicht nur das beste Ergebnis aus österreichischer, sondern auch aus persönlicher Sicht. Sie wird Dritte hinter der Neuseeländerin Cindy Mosey und der Britin Claire Bunton.

Modus und Tricks:
kite actionDie Tricks wurden von den Judges nach dem Overall Prinzip bewertet. Das heißt, dass der Gesamteindruck bewertet wird, den der Kiter durch seinen Style und seine technischen Tricks sowie die Höhe entscheiden kann. Nicht gestandene Sprünge wurden nicht gewertet.
Neu waren Sprünge, bei denen die Kiter beide Füße aus den Schlaufen nehmen und dieses drehen oder graben und erst knapp vor der Landung wieder anziehen. Doch auch wirklich stylische Manöver wie Tantrum oder Frontroll sowie to Blind Tricks sind möglich. Pic by Rainer Gregor Eckharter

Umfassende Informationen, Bilder, und Ergebnislisten findet Ihr unter: www.spark7.com/surfen

weitere Tourstops:
Der Kite-Bewerb war der einzige am europäischen Festland, die weiteren Stationen sind Margarita (Venezuela) am 15. Juni, Cabarete (Dominikanische Republik) am 25. Juni, Fuerteventura (Spanien) am 31. August und Brasilien am 8. November.


-----------------------------------------------

Stand Sonntag, 28.April 2002
Das erste Wochenende ist schon wieder vorbei, und endlich einmal hatten die Surfer wieder g'scheiten Wind beim Worldcup in Podersdorf.

Der Niederländer Remko de Weerd bestätigt erneut seinen Sieg aus der ersten Runde - Der Tiroler Alex Humpel wird Vierter!

surf-action vor Podersdorf
Surf-Action bei viel Wind!

Am zweiten Tag (Samstag) des Windsurf-Bewerbs im Rahmen des SPARK7.COM Surf Worldcups zeigt sich der Neusiedler See von seiner besten Windseite. Es können alle Runden einer einfachen Ausscheidungsrunde gefahren werden; der Zwischensieger ist der Niederländer Remko de Weerd, der mit vollkommen neuen Tricks überrascht. Christian Sammer und Alex Humpel schaffen es bis ins Semifinale. Aufgrund der guten Bedingungen beschließt die Jury eine Double Elimination durchzuführen, also eine weitere Runde anzuschließen, in der auch die Verlierer noch die Chance auf den Sieg bekommen.

surf-action vor Podersdorf
Am Sonntag mußte der Bewerb weiter draußen am See gefahren werden, um allen Teilnehmern faire Chancen zu bieten. Doch die Rider ließen sich nicht lumpen und fuhren anschließend noch eine Expression Session am Podersdorfer Strand direkt vor dem begeisterten Publikum.
Beim Bewerb bekamen heute die Verlierer noch eine zweite Chance. Das Ergebnis dieser Double Elimination bestätigt die Ergebnisse des gestrigen Tages. Der Niederländer Remko de
Weerd kann den heutigen Bewerb dank seiner Konstanz und seinem breiten Repertoire aus neuen und klassischen Manövern wieder für sich entscheiden vor dem Venezulaner Diony Guadagnino, dem Amerikaner Web Pedrick. Der Tiroler Alex Humpel wird als Vierter bester Österreicher. De Weerd und der Sieger von 2000, Web Pedrick, zeigten heuer vollkommen neue Manöver am Neusiedler See, wie etwa "Ponch" oder "Swazy".

Das feine Wetter hier in Podersdorf verlangt förmlich nach Badeshort und Liegestuhl, genau das richtige zum abchillen nach einer geilen Snowboard-Saison.

Partymässig wird auch heuer wieder einiges geboten. Eine Neuanordnung der Partyzelte und diverse Live-Acts sorgten und sorgen noch bis zum nächsten Wochenende für mächtig Stimmung im Burgenland! ....don't miss it!


-------------------------------------------

Ankündigung:

Von 26. April bis 5. Mai eröffnet der Neusiedler See den Sommer 2002 mit dem Summer Opening presented by Eskimo. Bereits zum fünften Mal steht die gesamte Region im Zeichen der Surfer und Kiter.
Zum Programmhighlight werden Freitag, 3. Mai und Samstag, 4. Mai, wenn ganz Podersdorf zur Bühne wird für Parties und Live-Konzerte.

Robby Naish by QuiksilverEine besonderer Gast wird diesmal seine Premiere in Podersdorf feiern:
Robby Naish, der in den Achtzigern wie kein anderer das Windsurfen geprägt und in den späten Neunzigern zu einer Leitfigur des Kitesurfens wurde, die wahre Legende dieser Sportarten, kommt erstmals nach Podersdorf - und zwar nicht nur als Stargast, sondern als Teilnehmer des Kitesurf-Bewerbes.

Robby Naish by Quiksilver



Erstmals starten heuer die Windsurfer beim Surf Worldcup vor den Kite-Boardern.
Für die Zeit vom 26. April bis 1. Mai hoffen unter anderen Österreichs Local Heroes Michi Schweiger, Frank Lewisch, Ossi Krupitz und Chris Sammer auf optimalen Wind für ihren Freestyle-Bewerb.

Robby Naish by NaishAb 2. Mai übernehmen die Kitesurfer und mit ihnen Robby Naish die Herrschaft über Wasser und Strand. Insgesamt werden bei allen Bewerben 60.000 Euro Preisgeld vergeben.

Robby Naish/Naish




Testmöglichkeiten und Präsentationen von Surfmaterial, Kinderprogramm tagsüber an den Wochenenden, Autogrammstunden, Footbags zum Ausprobieren, Harley-Davidsons zum Bestaunen und selbstverständlich die abendlichen Parties im großen Partyzelt gehören zum Rahmenprogramm.

Insgesamt läuten heuer 7 Events im Rahmen des Summer Opening Neusiedler See presented by Eskimo
(vom 26.4 - 12.5.2002) den Sommer ein.
Alle Infos zu den weiteren Events findet ihr unter: www.summeropening.at