T-Mobile Snowboard Tour by ASA 2002/03

Erneut traumhaftes Wetter und ein hochkarätiges Teilnehmerfeld bei Slope Style & Halfpipe auf der Christlum/Achenkirch, Tirol (22.-23.2.2003)

Tag 1: Slope Style

Der Wettergott ist der ASA treu und verwöhnte die Boarder auch beim vierten Tourstopp in Folge mit herrlichem Wetter. Mehr als 50 Teilnehmer - darunter so bekannte Namen wie Christophe Schmidt, kürzlich gekrönter Halfpipe Jugendweltmeister - kämpften beim Slope Style um 2.000.- Euro Preisgeld, der Sieg bei den Herren ging dieses Mal nach Deutschland an Andre Kuhlmann. Bei den Damen siegte T-Mobile Rookie Lisa Filzmoser (Oberösterreich) zum vierten Mal in Folge!

Qualitativ hochwertige Snowboard Anlagen und Top-Leistungen der Boarder umrahmt von chilliger Stimmung kennzeichneten den Samstag. In bester Form zeigte sich auch der 20jährige Martin Hohlrieder aus der Wildschönau, der den zweiten Platz belegte. Er zählt somit endgültig zum engsten Favoritenkreis für sein Heimspiel" beim nächsten ASA Event am 8.&9. März in der Wildschönau. Schier unschlagbar scheint Lisa Filzmoser zu sein. Vier Teilnahmen, vier Siege lautet die erfolgreiche Zwischenbilanz dieser Saison für die 21jährige Graphikdesign Studentin.

Ergebnisse Herren:
1)Andre Kuhlmann GER
2)Martin Hohlrieder AUT
3)Christophe Schmidt GER

Ergebnisse Damen:
1)Lisa Filzmoser AUT
2)Aline Bock GER
3)Conny Bleicher GER


Tag 2: Halfpipe

Auch am zweiten Tag des Events auf der Christlum Alm in Achenkirch herrschten perfekte Bedingungen. Bei den Damen siegte T-Mobile Rookie Julia Baumgartner aus Tirol, bei den Herren waren die beiden Deutschen Schmidt und Kuhlmann unschlagbar.

Andi Wisdom, Trainer der T-Mobile Rookies und Mitorganisator des Events, konnte dem Druck des Heimevents nicht nur standhalten sondern auch wahrlich über sich selbst hinaus. Mit einem perfekten zweiten Lauf (alle Sprünge extrem hoch und sauber gelandet: Japan Air, Frontside Indy, Backside Indy, Air to Fakie, Haakon Flip 7 Indy, Air to Fakie Nose Crab) im Finale katapultierte er sich noch auf den dritten Platz. Damit geht Wisdom in der Tourwertung der ASA vor Andi Zierhut in Führung.

Nach dem Sieg in der Silvretta Nova gewann T-Mobile Rookie Julia Baumgartner abermals Damen- und Jugendwertung bei einem ASA Event. Sie zeigte sich in Höchstform, die Verletzung vom letzten Sommer (Kreuzbandriss) bereitet ihr überhaupt keine Probleme mehr.

Andi Wisdom:
„Heute hat man wieder einmal klar gesehen, dass die Deutschen bessere Trainingsmöglichkeiten als wir österreicher haben. Super, dass sie auch zu unseren Events kommen. Im Angesicht dieser Konkurrenz bin ich mit meinem dritten Platz sehr zufrieden."

Julia Baumgartner:

„Natürlich freü ich mich - vor allem weil ich fast keine Zeit zum Trainieren habe. Das ändert sich aber hoffentlich bald."

Ergebnisse Herren:
1)Christophe Schmidt GER
2)Andre Kuhlmann GER
3)Andi Wisdom AUT

Ergebnisse Damen:
1)Julia Baumgartner AUT
2)Tanja Baumgartner AUT
3)Nanzi Heimstädt AUT


Kommendes Wochenende, am am 8. & 9. März 03 geht es in der Wildschönau in Tirol mit Boardercross und Slope Style weiter.
Das Besondere: Der Boardercross und Slope Style geht bis direkt zur Talstation! Preisgeld: 4.000.- Euro!!!