T-Mobile Snowboard Tour by ASA 2002/03

T-Mobile Snowboard Tour by ASA in derRace´n´Boarder Arena Niederau/Wildschönau.

Slope Style Contest: Sieg für Finnland bei den Herren!
Platz 2 für T-Mobile Rookie Julia Baumgartner (Tirol) bei den Damen!

Wildschönau, Race´n´Boarder Arena Niederau:Die Generalprobe der ASA-Boarder Community für die T-Mobile Austrian Open 2003 in 2 Wochen verlief durchaus erfolgreich, wenn auch überraschend. Bei den Damen belegte die T-Mobile Rookie-Lady Julia Baumgartner den tollen 2. Platz. Der Sieg ging an Claudia Fliri, ebenfalls Tirol. Bei den Herren ging der Sieg beim Slope Style Contest an Finnland durch Ikka Ojansivu. Der erste 17-jährige Lokalmatador Hubert Fill aus Wildschönau/Tirol belegte den hervorragenden 2. Platz.


Der Tourstop in Großarl am 15.-16.3. wurde abgesagt!

Die ungünstigen Temperaturen und der schwache Schneefall über die gesamte Saison hinweg, verhindern den Bau einer qualitativ hochwertigen Halfpipe. Großarl und die ASA haben gemeinsam entschlossen, die Veranstaltung im Sinne des Sports abzusagen.

Doch für nächstes Jahr bestehen bereits Pläne, für den Bau eines Snowboard Funparks mit Beschneiungsanlagen und Erdbauarbeiten. Also freut euch auf 2003/04.


Wildschönau am Wochende hingegen findet statt:

Mit einem Boardercross und einem Slope Style am 8. und 9. März liegt die Tour voll im Plan. Besonders Zuschauer-freundlich konzipiert, führen beide Bewerbe zur Talstation Niederau.


Am Samstag wird der zweite Boardercross der heurigen Tour gefahren, am Sonntag steht dann der Slope Style Contest auf dem Programm.


Text: el_griko