Freeride Kurs auf der Lizum  
31.01.2004
Axamer Lizum, Kanonenrohr

"Back to the roots" heißt es diese Saison wieder, bei der 2. Ausgabe des Balls to the Walls - Contests. Dabei geht es um Snowboarden in seiner pursten Form. Im berüchtigten Kanonenrohr der Axamer Lizum gilt es einen Kurs in der bestmöglichen Zeit zu durchfahren.

Dabei kommen keinerlei Shapegeräte oder ähnliches zum Einsatz. Einzig allein Tore in den Wänden der Natur-Halfpipe markieren den Weg. Natural-Banks und -Jumps bei der keine den anderen gleichen erfordern viel Gefühl anstatt nur harten Kanteneinsatzes.
Bei dieser Veranstaltung gibt es weder Preisgeld noch allzu großes Mediencoverage. Vielmehr geht es dabei um ein ComeTogether der Snowboardszene, die Herausforderung, den Soul und die anschließende Party.

Hardfacts:
Freitag: Startnummernausgabe am Abend vor dem Contest in einem Szene Café in Innsbruck mit DJ Lounge Sound, Diashow / Balls to the Walls 2003, Video und mehr, bei gemütlicher Café und Kuchen Atmosphäre

Samstag: Das Rennen: offen für alle - Freestyler oder Freerider, Pro oder Amateur; Klassen: ♀, ♂ und <18; natürliche hohe Steilkurven, natürliche Jumps und Corners; der Kurs wird dem Gelände angepasst ausgeflaggt; 2 Zeitläufe, der schnellere zählt

Die Party: Siegerehrung, Dj Sound, Dancefloor, free Bowle, and more…in einem Innsbrucker Club
Veranstalter: Flo Puritscher / Mitch Tölderer

Text: Gängsta
www.naturalbanked.com