Eliminator X presented by F2 in Hochoetz
22./23. Februar in Oetz

>>> Bericht vom 1. Eliminator X in Fügen

Blauer Himmel, Sonnenschein und keine einzige Wolke weit und breit. So präsentierte sich vergangenes Wochenende am 22. und 23. Februar die Spocus Tour in Hochoetz.

Neben dem eigentlichen Boardercross Rennen standen vor allem der Chill- und Funfaktor im Vordergrund. Zudem war die Vizeweltmeisterin Nici Pederzolli mit dem Nitro Test-Team gekommen.


Hoffentlich vergibt der ÖSV keine Strafen für unerlaubtes Wechseln des Sportgerätes. Nici nach 10 Jahren zum ersten Mal wieder auf Skiern. (Training für Turin 2006?)


Das neueste Material der Saison 2004 stand bereit, und wurde auch von uns auf unter Beanspruchung geprüft. Test erfolgreich bestanden, freut euch auf den neuen Stuff!!!



Am Samstag Abend luden Al Capone und Co zur 30er Jahre Gängsta Party in die Taverne ein. Der Pederzollo Clan war direkt aus Sizilien angereist, und sorgte für Angst und Schrecken, - besonders Mafia Boss Nico "die Klinge" Pederzollo.

Zum EliminatorX presented by F2 waren zahlreiche Fahrer aus verschiedensten Nationen angereist, um sich dem anspruchsvollen Kurs zu stellen. Der viele Schnee in Oetz ermöglichte eine spannende Streckenführung. Die Spocus Crew nutzte die natürlichen Begebenheiten und setzte den Kurs teilweise mitten ins Gelände. Dadurch entstanden einzigartige Natur-Corner und Steilkurven. Die Strecke hätte mit den Bedingungen des Berges nicht besser harmonieren können.



Der Fügener Bani Dengg konnte sich in den Finalruns gegen den Fisser Bernd Kathrein, den Oetztaler Matthias Schöpf und Joe Pirnbacher durchsetzen.
Bei den Damen hatte Raphaela Rudigier die beste Linie gewählt.

Beide haben somit ihre Chancen auf den Sieg der [spocus] Gesamtwertung gefestigt. Beim dritten und letzten Stopp, dem Big Final am 8/9. März in Fiss wird sich's herausstellen.

Zielsprung Bani DenggERGEBNISSE:
Masters:
1. Dengg Bani
2. Kathrein Bernd
3. Schöpf Matthias

Ladies:
1. Rudigier Raphaela
2. Kristoferitsch Liz
3. Moser Hanna

Youngsters:
1. Neururer Michael
2. König Stefan
3. Fiegl Florian

Jugend Girlz:
1. Ennemoser Anna

Jugend Boyz:
1. Wetscher

Direkt im Anschluß an den Bewerb verwandelte man die zwei Zielsprünge in eine Kickerline. Im Tusch-Modus wurde von den Zuschauern ein zusätzlicher Freestyle Sieger ermittelt. Wer jetzt nicht versteht was Tusch-Modus bedeutet, wir erklären es jetzt auch nicht. Am besten ihr schaut zum Finale nach Fiss, oder nächstes Jahr nach Oetz!! (Chilligstes Weekend der Saison)

Alle Infos unter: www.spocus.com

Text: el_griko


-----------------------------

ANKÜNDIGUNG:

Der zweite Stopp der heurigen Eliminator X Tour, findet traditionellerweise in Oetz statt, und das bereits zum
5. Mal.


Sowohl für die Rider als auch die Crew ist der Hoch-Oetz Event immer ein Stopp der besonderen Art. Zum einen ist es ein Heimspiel für's Team, zum anderen eine der technisch anspruchsvollsten Strecken überhaupt. Die perfekten Schneebedingungen ermöglichen den Parcoursbau wieder beim Brunnenkopflift - und wer den Steilhang dort kennt, weiß die herausragenden Leistungen der Rider doppelt zu schätzen.



Party:
Heuer gibt es HipHop- und BlackBeatz direkt im Ortszentrum, im Discotempel Taverne Dancing. Nach dem Motto "CHICAGO 1930" - don´t forget: Nadelstreifanzüge, Dollarblüten und Zigarren. An den Turntables Fella (munich), kailstyle (Gmunden) - und MC Sony.

Beim Contest mit dabei die Halfpipe Vizeweltmeisterin Nici Pederzolli, - sie wird das Geschehen am Brunnenkopf verfolgen.

Timetable:
Samstag:
1300 - 1500 Training
ab 2100 HipHop - BlackBeatz - TAVERNE DANCING

Sonntag:
1000 Qualification (einzeln auf Zeit)
1230 Finals (zu viert gleichzeitig)

Anmeldung und alle weiteren Infos unter: www.spocus.com


Text: el_griko