Eliminator X presented by F2
Tourauftakt 25/26. Jänner - Spieljoch/Fügen

Internationale Top Besetzung in Fügen am Start

Bei gewohnt chilliger Atmosphäre, war der [spocus] Event einfach mehr als ein Rennwochenende im herkömmlichen Sinne. Über hundert BoarderInnen aus Österreich, Deutschland, Schweden, Australien und der Schweiz fanden sich am vergangenen Wochenende bei besten Bedingungen in Fügen zum Tourauftakt der heurigen Eliminator X ein - am Start die „creme de la creme“ der heimischen Boardercrossszene.

Unter anderem die beiden Toursieger der EliminatorX 2002, Manuel Ganahl und Hanna Moser, Anna Ennemoser - die ebenfalls schon die Gesamtwertung für sich entscheiden konnte und bei den Junior World Champs in Neuseeland die Bronzemedaille holen konnte, der Deutsche Alex Deubl, Gewinner von gleich zwei Goldmedaillen in Neuseeland.

Erstmals in der [spocus] Geschichte stand mit Kadri Pihla eine Deutsche Riderin auf dem Siegespodest ganz oben, knapp gefolgt von der 17 - jährigen Anna Ennemoser aus Oetz (seit Anbeginn bei der [spocus] Tour am Start) und der Vorarlbergerin und amtierenden BX Staatsmeisterin Raphaela Rudigier vom Sport Harry Team.


pics: [spocus]

Bei den Herren schaffte Teammate Manuel Mangard (Vorarlberg) erstmals den Sprung an die Spitze. Souverän gewann er das Finale - und er konnte sich somit einen guten Polster in der [spocus] Gesamtwertung schaffen, knapp gefolgt von Alex Deubl und dem Fisser Bernd Kathrein.

Ergebnisse:
Masters:
1. Mangard Manuel AUT
2. Deubl Alex GER
3. Kathrein Bernd AUT

Ladies:
1. Kadri Pihla GER
2. Ennemoser Anna AUT
3. Rudigier Raphaela AUT


Die nächsten Tour-Stopps:
22/23. Feber Oetz/Hochoetz
8/9. März Fiss

Alle weiteren Ergebnisse und Bilder unter www.spocus.com


-----------------

Ankündigung:

Wir werden so oft gefragt, wo man bei einem richtigen Boardercross Rennen teilnehmen kann. Jedesmal die gleiche Antwort: - Spocus Eliminator X Tour

Auch heuer wieder verwandelt sich Ende Jänner das Spieljoch in einen Treffpunkt der nationalen und internationalen Boardercross Cracks. Die Schneefälle der letzten Tage versprechen einen genialen Parcours entlang des Onkeljochliftes.



„Fügen ist immer ein super Beginn - eine feine Line, das Gelände ist optimal zum Bauen und Dank der Top Unterstützung der Bergbahnen Spieljoch macht es richtig Spass, die Schneemassen richtig zu positionieren und g´scheite Kicker, Banks und Corner zu shapen“ so Tom Greil, aus dem [spocus] headquarter.

Gefahren wird zuerst einzeln auf Zeit, die besten 32 Herren und 16 Damen treffen dann in den 4- er Finals aufeinander, wobei jeweils die 2 Schnellsten in die nächste Runde aufsteigen.
Zur Teilnahme berechtigt sind alle BoarderInnen - no stress - und für Kids findet am Samstag Nachmittag ein eigenes Coaching statt, wo sie sich mit Tipps und Tricks der BX Dudes entsprechend vorbereiten können.
Natürlich wird auch in diesem Jahr wieder um den Eliminator 2003 gefightet - zu gewinnen gibt es dabei heuer Kitesurfkurse bei Sammy und Bernd von www.airtime.at, Surfboards, Sponsoringdeals mit F2, Camps bei den spocus Wakeboarding Days u.v.m.

Timetable:
Samstag:
900 - 1200 Raceoffice open - Piz Pub (bei der Spieljochbahn)
1200 Inscription Deadline
1300 - 1500 Training
1800 Ridersmeeting

Sonntag:
800 - 900 Startnummerausgabe
845 - 945 Inspection
1000 Qualification
1230 Finals


Die nächsten Stopps der Tour sind:
22./23.Feber Oetz - Hochoetz
8./9. März Fiss

Anmeldung und alle weiteren infos unter www.spocus.com

Text: el_griko/spocus