Bernd Mandlberger beim ausgedehnten Besuch im Pub  
Ästhetiker Tour 2004 - Finale

Der März ist ein gutes Zeichen für massenhaft Schnee, angenehme Temperaturen und weichere Landungen. Deshalb liegen zwei von drei Ästhetiker Events im März, die Crew weiß einfach worauf es ankommt und erspart den Ridern bockharte Landungen. Also wundert euch nicht, warum wir derzeit so oft Äight-Pics als Teaserbild auf unserer Startseite haben...

Wie schon angekündigt, fand letztes Wochenende Gogos Shred Down in Westendorf statt.

Wir sind euch noch die Results schuldig, - so here you are:
Es war ein wahres Ästhetiker Festival, die Jungs waren schwer motiviert und entsprechend platziert. Ein Großteil des Preisgeldes blieb gleich in den eigenen Reihen.

PRO
1.Steve Gruber
2.Wolle Nyvelt
3.Sani Alibabic
Awards
Best Tweak:Jonte Edvardson
Double Combo:Heppu Penti + Tapio Kusakowski
Follow-Camera:Friedl Kolar + Martin Hohlrieder
Best Trick:Tapio Kusakowski
Best Line:Wolle Nyvelt
Best Line:Sani Alibabic

Freitag Abend fand erstmals eine Night-Rail-Session unweit von Westendorf City-Center statt. Schwerst motiviert ging Mone als Sieger hervor und krallte sich das Ticket für den Red Bull Heavy Metal Contest in Portland, USA.

AM
1. Armin Staud
2. Christian Patsch
3. Flo Illing
Awards
BestTrick:Flo Illing
BestLine: Lars Oesterle
BestTweak: Zoran Nudic
MostVariety: Simon Schwaiger
BestRookie: Stefan Kröll (13)

Wer sich jetzt vor lauter Awards gar nicht mehr auskennt, der sollte sich einfach eine Ästhetiker Siegerehrung selbst mal live geben. Da wird alles gekührt, was irgendwie auf der Piste abhängt.

"Wängl Tängl " ist der letzte Aufruf der Ästhetiker dieser Saison an alle Snowboarder sich bei gemütlichen Frühjahrsbedingungen in Mayrhofen einzufinden. Vom 26.-28. März findet das Tourfinale im Burton-Park am Penken statt.

Dem österreichischen Gesamtsieger der Amateure winkt eine Einladung zum legendären Air&Style 2004 und somit eine echte Chance Snowboard-Karriere zu machen. Die Siegerehrung der Amateure findet am Freitag im Rahmen der Film-Up Final Party in der Arena Mayrhofen statt. Wie schon im letzten Jahr ein MUSS!
  Dimitri Fesenko, Friedl Kolar und Klausi Hofmeister beim intercontinentalen Meeting in Mayrhofen 2003  
Bei den Pros geht es um zwei Tickets zum Air&Style 2004. Eins für den Sieger des "Wängl Tängl" und eins für den Gesamtsieger der Pro-Tour der Ästhetiker.
Die derzeitige Gesamtwertung könnte nicht spannender sein; ein Kopf-an-Kopf Rennen an der Spitze zwischen Stefan Gruber (Österreich) und Marco Grillic (Slovenien), gefolgt von einem breiten Feld aus Weltklasse-Fahrern, die alle das Potenzial haben die Gesamtwertung kräftig durcheinander zu bringen oder sich einfach gleich das Ticket für den Sieg dieses Events zu holen.

Natürlich steigt auch am Samstag nach dem Bewerb eine fette Party mit Siegerehrung. Für die richtige Musik sorgen das ganze Wochenende über Schuh und Holunder von Blumentopf, Twang von Rückgrat und The Intrudas.

Text: el_griko