Kommendes Wochenende geht´s beim Freeride Event im vorarlbergerischen Klostertal mächtig zur Sache. Der schnellste unter den "Longboardern" holt sich die Off-Piste-Krone Österreichs.

Die bereits dritte Ausgabe des Freeride Inferno findet am Samstag dem 17. Jänner 2004 erneut am Sonnenkopf statt. Nach einem Massenstart geht´s ca. 8 Minuten lang im freien Gelände talwärts. Gerade die enormen Schneefälle in den vergangenen Tagen sollten diesen Event für jeden Snowboarder zum Genuss machen. Einige Tore geben den ungefähren Streckenverlauf vor, ansonsten ist die Line frei zu wählen. Nach dem Bewerb lädt ASA Präsident Martin Freinademetz zum gemeinsamen "Grill´n Chill"
  Sonnenkopf Aufstieg  
Teilnehmerinformation
Sehr gute Beherrschung des Snowboards ist für dieses Rennen Voraussetzung. Das Tragen von Helm und Lawinenpieps ist verpflichtend (eine beschränkte Zahl kann gegen Kaution vor Ort ausgeliehen werden). Die Anmeldung erfolgt problemlos über die Homepage www.powdern.com und im Race Office vor Ort.
Einschreibung 17.Jänner 2004 von 9:00 bis 10:30 Uhr direkt bei der Talstation Sonnenkopf. Für die Fahrer ist am Glattingrat Treffpunkt zum Briefing um 12:30 Uhr, Start um 12:45 Uhr. Die Siegerehrung findet anschließend im Zielbereich (ca. 17:00 Uhr) statt.
Nenngeld: 25 € inkl. Liftkarte (für Saisonkartenbesitzer 20 €), ein Essen und Getränk.
Zu gewinnen gibt es neben jeder Menge Sachpreise auch noch eine Woche Arlberg mit Halbpension und Liftkarte, sowie je 5 Tagespässe vom Sonnenkopf und vom Arlberg.


Weitere ASA-Events

"Run to the Hill ", Obertauern, 28. - 29. Februar 2004
Beim Slopestyle-Contest in Obertauern (S) warten satte 3000€ darauf auf die besten Rider aufgeteilt zu werden. Präsentiert wird der ASA-Freestyle Event von Blue Tomato und LP2. Abends geht´s weiter auf die Blue Tomato Party, wo sich so mancher allerdings ein klein wenig zurückhalten sollte, denn am Sonntag findet im Park noch die Rail Session statt.

Austrian Open in Ehrwald , 20. - 21. März 2004
Beim Saisonfinale in Ehrwald gilt: same time, same place. Wie schon im letzten Jahr werden bei den Austrian Open auf der Zugspitze im Tiroler Oberland die österreichischen Meister in der Superpipe (Samstag) und im Slope Style (Sonntag) gekürt. Andi Zierhut (T) und Lisa Filzmoser (OÖ) konnten letzte Saison die Halfpipe Meisterschaft für sich entscheiden. Flo Mausser (Stmk.) und wiederum Lisa Filzmoser (OÖ) holten im perfekt gepflegten Park von Oliver Deby die Meistertitel im Slope Style. Neben einer geballten Ladung Snowboard-Action gibt es bei diesem Abschlusshighlight ein Preisgeld von € 2,000 zu gewinnen. Die Move Union wird auch heuer wieder eine ihrer bereits legendären Parties zum Saisonfinale organisieren.

Anmeldung
Für den Start bei ASA Events sind keinerlei Mitgliedschaften oder Verbandszugehörigkeiten nötig. Die Anmeldung zu den Events erfolgt vor Ort im Rennbüro oder völlig unproblematisch über die Homepage - dort kann man sich auch als Member der ASA-Community registrieren. Die kostenlose Mitgliedschaft (Anmeldung via Homepage) bringt unter anderem den Vorteil der regelmäßigen Eventinformation via E-Mail- Newsletter und die Berechtigung zum Benutzen spezieller Community-Features (Profile, Mitfahrbörse, ...) auf der ASA-Homepage

Text: Wolfhard Drabek
www.powdern.com