Der Film begleitet Andy Irons und Rasta über die vergangenen zwei Jahre in ihren unterschiedlichen Lifestyles als Profisurfer. In Australien und Neuseeland ist der Film bereits erfolgreich präsentiert worden. Aktuell geht die Tour durch die Vereinigten Staaten und wird dann Asien und im August Europa erreichen.

Der Film führt den Zuschauer an neue, noch unentdeckte Surfspots auf der ganzen Welt und dokumentiert dabei nicht nur das beste Surfen, das man zur Zeit zu sehen bekommen kann, sondern wirft auch einen Blick zurück auf die Geschichte des Sports. Durch die Augen von Andy und Rasta erfährt der Zuschauer wie sich das Surfen seit seinen Anfängen entwickelt hat, wo es heute steht und wo es in Zukunft hinkommen wird.

BLUE HORIZON zeigt außerdem Andy Irons bei der Verteidigung seines Weltmeistertitels gegen Kelly Slater im Saisonfinale 2003 auf Hawaii.

Nach knapp 30 Jahren im Geschäft gilt McCoy als Veteran im Surfbusiness mit seinen weit über 20 Filmen wie beispielsweise Tubular Swells, TO' Day of Days oder Storm Riders. Er ist bei seiner Arbeit vor allem durch solche Filme inspiriert, die er als Kind auf Hawaii gesehen hat. Weitere Informationen zu Jack McCoy sind auf seiner Website unter www.jackmccoy.com
zu erhalten.


Europa Tour Termine:
11. August: Bournemouth (UK) im Sheridan IMAX Theatre
12. August: Plymouth (UK) im ABC Cinema
14. August: Kiel (Deutschland) im CinemaxX um 21Uhr
17. August: Lacanau (Frankreich) in der Town Hall
19. August: Hossegor/Seignosse (Frankreich) Festival Halle
24. August: Hyères (Frankreich) im Olbia Theatre
26. August: Viarreggio (Italien)
28. August: Barcelona (Spanien)
29. August: Mundaka (Spanien) in der Sports Arena