3 film up  
3Film Up
Amateur Film Festival

Der Snowboard und Skateshop SigSagSug lud zum schweizer Finale für das 3film up Festival ins Salzhaus ein.

Vier Produktionen aus der Vorrunde in Lausanne und sechs aus Luzern traten vergangenes Wochenende im Winterthurer Salzhaus zum Finale an. Die Jury war bereits bei den Premierevents begeistert von der Professionalität und dem filmischen Niveau der gezeigten Beiträge.

Die 10 Crews stellten ihr Kurzfilme der Jury, bestehend aus Drew Stevenson vom Method Mag, Marco Lutz, Christoph Fritschi und Nils Birkeland (alle von JD Pictures), Coco vom 7th Sky-Magazin, Paul Popp Onboard Snowboard Magazine und Marco Fumagalli vom Gastgeber SigSagSug und den über 600 Zuschauer vor.
Die Judges urteilten über kreatives Arbeiten mit der Kamera, Originalität, Umsetzung, Riding Performance und Story.

Zur großen Freude der anwesenden Fangemeinde ging der Beitrag von David Meier, der aus Winterthur stammt als bester schweizer Snowboard Amateur Film hervor. Er und seine Crew belegten mit "Shao Town" verdient den ersten Platz.

Ergebnis

1. Shao TownDavid Meier

2. BoundlessHumbi Entress

3. MetamorphozJonathan Luisier

4. Coco-NutsTroy Castor

Für die musikalische Seite vor und nach der Filmpremiere sorgten die DJs Reedo und Rolexx, die die Besucher noch lange nach dem offiziellen Ende des Abends in Partylaune hielten.

Mit dem "3Crew Support" vom Titelsponsor geht es für drei Leute aus der Siegercrew drei Tage zum Snowboarden in ein noch geheimes Wintersportgebiet - inklusive Liftticket, Hotel und Taschengeld. Dort haben die Gewinner nochmals Gelegenheit, für ihre Beiträge zum internationalen Finale am 22. Mai in Garmisch-Partenkirchen , wo schließlich das Film-Up 2004 Siegervideo ermittelt wird, zu drehen.

Die Macher des besten Films vom internationalen Finale bekommen von Red Bull einen "On Set Workshop" spendiert. Das bedeutet, dass der Macher des Siegerfilms und seine Helfer auf das Set von "9 Dives ", einer fetten Produktion über Cliffjumper eingeladen sind. Dort werden sie aktiv in die Produktion eingebunden und professionel gecoacht. Zur Premiere von "9 Dives" in Wien werden sie natürlich mit allem Drum und Dran eingeladen und können in der Donaumetropole mal die Puppen tanzen lassen!

Für alle Fahrer in den hundert eingereichten Produktionen des 3Film Up Festivals besteht die Chance auf den "Best Rider Award" von Oakely. Das bedeutet für den Gewinner dieser Kategorie, sich in der Saison 2004/05 zum Kreis der Oakley Teamfahrer zählen zu dürfen und neben einer kompletten Ausstattung professionelle Promotion zu erhalten.

Text: Elsi