Wie jedes Jahr war die ISPO auch heuer wieder randvoll. Nicht nur voller NEW STuff sondern auch Besucher waren da wie Sand am Meer. Was gibt es neues zu sagen, - einige Innovationen und Trends sind klar abzulesen, doch der Fortschritt geht sicher keine so großen Schritte mehr, wie noch vor 5-6 Jahren. Pink - Punk ist nach wie vor ein "must" in jeder Kollektion, und ziert sicher nicht nur eine 2005er Base …

Wir haben euch hier mal in aller Eile einige News zusammengetragen, die uns auf die Schnelle aufgefallen sind. Weitere Produktnews mit mehr Pics folgen in Kürze.

  Palmer Burn  
Palmer
Das hier abgebildete Palmer "Burn" besticht durch einen "brand"-neuen Effekt. Die Figur in der Mitte ist nicht wie herkömmlich in das Topsheet eingearbeitet, sondern durch die durchsichtige Oberfläche sieht man das in den Holzkern eingebrannte Motiv.


Flow
Neben dem längst sehr beliebten Bindungssystem stellt Flow auch heuer wieder eine enorm umfangreiche Boardpalette vor. Die Graphics sind wieder alles in allem gut gelungen und bunt.
Die Weiterentwicklung der Flow "Team", das Topmodell der Bindungsserie, das wegen der Magnesium Schale auch in Sachen Gewicht locker mit herkömmlichen Strap-Bindungen mithalten kann.

Taubert
Das es auch am Handschuhmarkt noch immer zahlreiche Innovationen gibt zeigt Taubert mit ihrer neuen Linie. Faust-Handschuhe zum Aufzippen, darunter ein dünner Innenhandschuh, mit dem man genug Gefühl hat, um filigrane Handgriffe auszuführen ohne kalte Hände zu bekommen. Gore-Tex-Lagen in verschiedenen Modellen machen diese Dinger zur wasserdichten Wunderwaffe.

  O'Neill Hub Jacket  
O'Neill
Bei O'Neill hat der High-Tech Boom zugeschlagen. Eine Jacke die Musik spielt gabs ja schon wo anders, aber dieses Teil, die sogenannte Hub Jacket gibt Bluetooth so richtig Sinn. Ein eingearbeitetes Gerät spielt nicht nur eure MP3, sondern checkt automatisch wenn ein Anruf reinkommt und lässt es euch über die Kopfhörer wissen. Der Sprachempfänger ist übrigens direkt in den Kragen eingebaut.

  Screamer  
Screamer
Direkt aus den Vereinigten Staaten kommen "Screamer"-Hats. Mit einem Vertrieb in Österreich versucht diese Marke nun auch in Europa den Markt zu erobern. Bei dieser riesigen Auswahl an verschiedensten Formen und Farben kommt jeder für irgendeines dieser Dinger ins schwärmen. Brandneu: Helmüberzüge mit verschiedensten Verzierungen. Selbst für ältere Herrschaften ein Leckerbissen dabei.


Salomon
Das "Era" gibt es nun bereits die zweite Saison. Wohl nicht zu Unrecht! In Sachen Freeride muss man bei Salomon keine Kompromisse eingehen. Schon die Graphics des neuen "Fastbacks" zeigen, dass man mit diesem Teil off- und on-piste mit Speed abgehen kann.


Hammer
Weg von bi- oder etwa tri-axialem Laminat, wie es z.B. Burton verwendet, bewegt sich die neue Board Serie von Hammer Snowboards. Mit Hilfe von nur horizontal ausgerichteten Strukturen will man vor allem in der high-end Klasse mehr Torsionsteifigkeit (Längsverwindeeinschränkung von Snowboards) und somit mehr Spritzigkeit erreichen. Die Motive sprechen auf jeden Fall schon für sich!

  SP setzt wieder stylische Trends  
SP
Mit einer komplett neuen Grundplatte und zwei neuen Schuhmodellen geht SP in die Offensive. Prunkstück ist die neue Metalizer, eine Anlehnung an KISS, ganz in schwarz mit Maske und Nietenstrap. Die neue Grundplatte ermöglicht erstmals, dass der Heelcup nicht nur horizontal, sondern auch vertikal verstellt wird, check it out...


Indigo
Mit einer gehörigen Portion Nostalgie gewinnt man Herzen. Die vor allem auf Freeride ausgelegten "Indigo"-Boards gibt es nun bereits die dritte Saison. Die schnörkellosen aber überzeugenden Graphics stechen auf jeden Fall ins Auge.


Jeenyus
Die Idee mit Forum Snowboards gemeinsam auf dem Markt aufzutreten ist wahrlich ein Geniestreich. Somit ist für ausreichend Interesse und Coverage garantiert.
Vollkommen zurecht meinen wir, denn so ein buntes ausgefallenes Design kennt man bisher nur von den selten gesehenen Lib-Tech Brettern. Da wird man den großen Bruder wohl nicht mehr lange brauchen. Einfach genial!


  Billabong Girls Kombi  
Billabong
Für die Mädels haben wir diese Billabong Kombi entdeckt. Auf den ersten Blick erscheint es gar nicht wie eine fixe Kombi, doch beim genaueren betrachten erkennt ihr die farblichen Details die diese Jacke und Hose zur Kombi machen.
Für die Jungs hat Billabong eine High Tech Linie aus einem ganz eigenen Material entwickelt. Komplett in scharz kommen die guten Stücke in Stretch Quali, aber nicht wie ihr jetzt vielleicht denkt hauteng, sondern im feinsten Skatestyle.


Light
Seit letzter Saison neu auf dem Snowboardmarkt haben wir "Light"-Snowboards besucht. Eingestiegen wird gleich mit einem kompletten Sortiment von Freeride und Freestyleboards. Wir sind mal gespannt, was von den Dingern so alles zu hören sein wird. Immerhin ist man angeblich gerade dabei in Österreich ein national Team zusammenzustellen.


  Burtons neue Step In  
Burton
Eine Step-In der anderen Art hat Burton entwickelt. Der Strap bleibt beim Austieg auf der Grundplatte und gleichzeitig auch auf eurem Schuh drauf. Wie das geht? Eigentlich ganz einfach. Die Grundplatte besteht aus einer doppelten Schale, wobei die Innere mit einem Hebel entriegelt werden kann. Der gesamte innere Teil hebt sich mitsamt Straps heraus. Praktisch vor allem beim Liftfahren, einfach rein und wieder raus. Zum hicken öffnet ihr ganz gewöhnlich die Schnallen und habt dabei stehts den Komfort eines normalen Soft Boots.


Völkl
Im letzten Jahr setzte Völkl ein klares Zeichen mit dem Squad, dem ersten Board mit Seitenwangen aus Holz. Der Erfolg war so gewaltig, dass es kommende Saison das Squad in zwei Versionen gibt, - eine härtere und eine Jib-Version. Natürlich sind die Seitenwangen wieder aus Holz und das Topsheet mit Griptape Oberfläche ausgestattet.
  Rossignol - ohne Kommentar  
Text: Gängsta + el_griko
Pics: Gängsta
www.ispo.com