Mit den letzten beiden Tourstopps in der Schweiz sind nun die Qualifier Events zu Ende gegangen. Die besten Snowboarder und Newschool Skier der vergangenen Bewerbe kommen am Wochenende auf die Zugspitze zum großen Showdown .
  Snowparktour-Kicker auf der Planner  
Am 13./14.03.2004 findet nun endlich das große Finale der Nokia Snowparktour statt. Gefahren wird am bestens präparierten Park auf der Zugspitze, wo wie immer eine fette Line aus 5 Obstacles (davon mind. 3 Kicker) auf die Rider wartet. Slopestyle pur gibt´s also zum Saisonabschluss der Snowparktour. Hier wird sich zeigen, wer wirklich saubere und sichere Lines von Anfang bis Ende durchfahren kann. Dies sollte ein höchst objektive Bewertung der Teilnehmer ermöglichen.

Qualifiziert haben sich die jeweils 3 besten Newschool Skier und die 4 besten Snowboarder der einzelnen Qualifier Events. Gefahren wird in Gruppen, wobei jeweils die besten der einzelnen Tourstopps eine Gruppe bilden. Es wird sich zeigen in welcher Region die besten Snowboarder am shredden sind.


Hier noch die Ergebnisse der letzten beiden Tourstopps in Österreich, die nun mit den jeweiligen Siegern die Liste der österreichischen Starter komplettieren.

Diedamskopf 21./22. Februar 2004:
Junior
1. Morgan Ethan (D)
2. Heidegger Pascal (AUT)
3. Pircher Christoph (AUT)
Women
1. Schünemann Riccarda (D)
Newschool Ski
1. Studer Fabio (AUT)
2. Brucic Luggi (AUT)
3. Abt Simon (D)
Snowboard
1. Rudigier Samy (AUT)
2. Küng Andreas (CH)
3. Zehenter Alli (AUT)
4. Huber Patrik (AUT)
5. Biermann Andreas (AUT)
6. Obwegeser Michael (AUT)
7. Brugger Alex (AUT)

Planner Alm 17./18. Februar 2004:
Girls
1. Kathrin Gappmayr (AUT)
Junioren
1. Tobias Tritscher
2. Thomas Pribik
3. Gregor Unterdelchler (alle AUT)
New School Ski
1. Florian Wieser (AUT)
2. Tobias Tritscher (AUT)
4. David Volk (SLO)
Snowboard
1. Max Weickl
2. Peter Wegscheider
3. Tom Staud
4. Georg Lang
5. Michael Ruhdorfer
6. Manuel Burger
7. Christoph Lemmerer (alle aus AUT)


Text: Gängsta
  Siegerehrung am Diedamskopf