kein Kommentar  
The Battle - Results

Im Contest gab es insgesamt 7 Heats. Dabei starteten jeweils 4 Teams die anderen drei übernahmen das Judging. Joha Olofsson hatte die Einzelwertungen zur Aufgabe.
Die Kategorie "Jib Commander" ging an das European Germania Team (Michi Albin, Chris Kröll, Axel Schmaltz, Mitch Bovuli, Dani Reitmann, Robi Furger). Michi Albin stand auf der Spine, wo er sein Board hochhielt um andere darauf jibben zu lassen.

Den Best Trick Award holte sich Dylan Butt mit einem extrem stylischem 360° in der Pipe.Then Highest Air holte sich Hampus Mosseson vor Marius Otterstad. Hampus holte sich damit neben dem "Smooth Operator", dem stylisten Fahrer der Session, gleich zwei Titel.

Der Gesamttitel ging dieses Jahr an Jonas Emery, der vor allem durch seine artistischen Einlagen überzeugte. Er darf sich "King of the Battle 2004" nennen und kassiert sein Ticket to Ride für die Arctic Challenge in Lofoten am 27.März bis 4.April.

Die Einzelwertungen:
Rubberman - Best tweaker: Peter Ström ( Locals)
Line Executor - Best Run: Matthieu Crepel (European Team)
Jib Commander - Best jib: Team Germania
Sniper - Best Trick: Dylan Butt (Southern Hemp.)
Smooth Operator: Hampus Mosesson (Locals)
Space Traveller - Highest Air: Hampus Mosesson (Locals)
Overall Ripper: Jonas Emery (TC for Europe-Germania)
  Wille Yli Luoma by Vincent Skoglund  
ANKÜNDIGUNG 10.3.2004

The Battle hits Riksgränsen

Die vierte Ausgabe von "The Battle" steht vor der Tür. In Riksgränsen (SWE) bereitet die Crew derzeit alles für eine perfekte Show vor. Mit Parkausmaßen wie wir sie bisher nur in unseren Träumen erlebt haben, soll die Basis für Höchstleistungen gelegt werden.

The Battle ist von Falun nach Riksgränsen umgezogen. Diese Maßnahme wurde vor allem gesetzt, um genug Platz und Schnee für einen mächtigen Park zu haben, der die Leistungen der Fahrer noch steigern soll. Alles scheint darauf hinzudeuten, dass diese Rechnung zwischen 10. und 14.März voll aufgehen wird.

  the battle 2004  
Johan Formgren, Headshaper von The Battle beschreibt die Situation so: "Thanks to the extraordinary conditions in Riksgränsen. I really feel that the ideas we couldn't fulfill last year are now to be tried out. I am really excited to see what boundaries will be moved on the two 15m high corners, the 10m high valley-pipe, the 25m long steep-jump and the new Inca-feature that is yet secret."

Wie in den vergangenen Jahren wird heuer auch wieder in Teams gestartet. Es starten 8 Teams mit Fahrern aus insgesamt 5 Kontinenten. Die neuesten Infos über die Teams gestalten sich folgendermaßen:

Team - Local:
Team Captain: Jacob Söderqvist + Hampus Mosseson, Jacob Wilhelmsson , Peter Ström, Björn Lindgren and Fredrik Sarvell
Team - Scandinavia:
Team Captain: Ingemar Backman(SWE) + Markku Koski(FIN), Eero Ettala(FIN), Stefan Karlsson(SWE) and Marius Otterstad(NOR)
Team - Europe Germania:
Team Captain: Michi Albin(SUI) + Marco Grilc(SLO), Alex Schmalz(GER), Chris Kröll (AUT), Gammy (SUI)
Team - Europe Latin:
Team Captain: Jonas Emery(SUI) + Mathieu Crepel(FRA), Giacomo Kratter(ITA), Ton Ton Holland(SUI)
Team - Asia:
Team Captain: Rio Tahara(JAP) + Goro Komatsu (JAP), Tsuyoshi Kusumoto(JAP), Ken Shibuya(JAP) and Yuichi Onobu(JAP)
Team - USA:
Team Captain: Andy Finch + Nate Sheenan, Dorian Labourn
Team - Southern Hemisphere:
Team Captain: Quentin Robbins(NZ) + Dylan Butt(NZ), Will Jackways(NZ), Jake Koia(NZ) and Marcus Wherle(AUS)
Team - Canada:
Team Captain: Kale Stephens + Travis Williams, JF Fortin, Mike Osatsch
  Wille, Roger, Ingemar, Henri, Terje by Jacob Söderquist  
Gejudged wird von den Fahrern selbst. Für die Einzelwertungen gibt´s Supervisor Judges wie Johan Olofsson. Am Ende wird das beste Team gekürt, es gibt weiters Einzelwertungen, etwa für Style und andere Kategorien. Der beste "Overall Ripper" erhält das Ticket to Ride für die Arctic Challenge.

Timetable
Donnerstag 11.03.
11:00-16:00 Riding Sessions
Freitag 12.03.
14:00-17:00Riding Sessions
19:00-…Night Session
Samstag 13.03.
13:00-16:00Battle Finals
19:00Price Giving
22:00-…Party


Text: Gängsta
www.thebattle.info