Am 11. Juni kamen sagenhafte 1400 Zuschauer in die Curlinghalle von Garmisch-Patenkirchen um das Finale des Snowboard Amateur Film Festivals zu erleben.
Dort stellten14 Crews aus 4 Ländern (Österreich, Deutschland, Schweden und der Schweiz) die Endfassungen ihrer 5-minütigen Snowboard-Kurzfilme im entscheidenden internationalen Finale vor. Die 10 Judges - allesamt Profis aus der Snowboard Industrie-, Rider-, Medien- und Filmbranche - zeigten sich von dem hohen Niveau der Beiträge beeindruckt. Besonders herausragend waren dieses Jahr die Streifen aus Tirol. Denn alle Awards gingen an Crews aus dem westösterreichischen Boarderparadies.
Die KIT Girls unter Produzentin Conny Bleicher (Innsbruck) zeigten in "Da Pimp loves KIT" perfektes Riding verpackt in eine unterhaltsam ironische Geschichte. Zu recht erhielten die Mädels die Auszeichnung "MegaCard ACES" für den besten Girls Film und reisen zu einem einwöchigen Surf Trip nach Hossegor/FRA.
  "Dick" - Crew  
Der Award für den besten internationalen Film ging an den Innsbrucker Produzenten Christian Öfner und seine DICK Crew. Die mitreißend und knackig umgesetzte Comic-Strip Story "Fantasdick Allies" begeisterte Publikum, Fans und die Jury. Mit dem Sieg holten sie sich ein Produktionsbudget von 5000 € für ihren nächsten Film, sowie eine 3-Chip-Kamera von Panasonic. Die Filme "Moviestars" (7Crew - Zillertal) und "One Beyond" (Robert Eder - Lähn) belegten die Plätze 2 und 3, womit die Deutschen, Schweden und Schweizer heuer keine Stockerlplätze erreichten. Den von Oakley vergebenen Award als bester Rider und den damit verbundenen Ausstatter-Vertrag für 1 Jahr bekam der Zillertaler Stefan Kieslinger für seine Snowboard-Performances in "Moviestars".
Zusätzlich wurde der Micro Movie Award verliehen für den besten 90 sec. Handy Kurzfilm, der mit dem Siemens Outdoorphone M65 gedreht und geschnitten wurde. Aus 60 Einsendungen ging Matthias Lohbichler aus Laussa/OÖ als Triumphator hervor und freut sich auf einen Trip für 2 Personen in die Skater-Metropole San Diego/USA.
  Crowd beim Finale  
Platzierungen von Film Up 2005 im Überblick:

Megacard Aces - Beste Girls Crew:
KIT Girls aus ganz Österreich & Bayern mit "Da Pimp loves KIT"

Oakley Best Rider:
Stefan Kieslinger von der 7Crew aus dem Zillertal (AUT/Tirol) in "Moviestars"

Best Film International
DICK Crew aus Innsbruck (AUT/Tirol) mit "Fantasdick Allies"

Siemens Micro Movie Award:
Matthias Losbichler aus Laussa (AUT/OÖ)
www.filmup.at