Mit einem "Basic-Camp" in Hochfügen ist am 16./17.April 2005 die SAAC-Saison 04/05 zu Ende gegangen. Samstagnachmittag gab´s als Start wieder ausreichend Infos über Lawinenkunde, etc. von den Bergführern. Bewusstsein über Alpine Gefahren und verantwortungsvolles Handeln stehen im Vordergrund dieser Vorträge. Als am Sonntag dann der Praxisteil am Programm stand, wartete herrlicher Sonnensschein und frühlingshafte Temperaturen auf die Teilnehmer. Trotz mäßiger Schneeverhältnisse konnten die Boarder und Schifahrer beim Variantenfahren aber noch ausreichend genießen. "Suchen und Schaufeln" hieß es dann am Nachmittag als Wolken aufzogen. Vor allem der Suchprozess kann nicht häufig genug geübt werden, da man im Ernstfall möglichst viel Ruhe bewahren sollte. Am Ende des Tages gab´s noch einmal Schneefall, was die Freerideanhänger schon jetzt von einer neuen powderreichen Saison träumen ließ.
  Stef Pröll genießt den glitzernden Powder in seinem Home-Resort  
Während nun die meisten also etwas auf die nächsten Powderruns warten müssen, startet die SAAC Crew gleich wieder mit den Vorbereitungen für die nächste Campsaison. Mitte September werden voraussichtlich die Termine für die folgende Saison online stehen. Da der Andrang auch heuer wieder sehr groß war, lohnt es sich diese bald zu checken und sich für die gewünschten vorzumerken.
www.saac.at