Local Thomas Minichberger rockt bei den unter 15 Jährigen  
Absolutpark - Jib King
5.-6. Jänner 2007

Der Jib King 2007 war die fünfte Auflage des Freestyle Events und mit insgesamt 163 Startern der größte Jib King aller Zeiten.

Doch nicht nur das Starterfeld mehr als überraschend, sondern auch das neue Chill Haus. Wir hatten uns ja schon auf etwas Lässiges eingestellt, doch was da am Fusse der Jib Line steht, übertraf all unsere Erwartungen. Ein richtig fettes Haus mit Spine Mini Ramp, Gallerie von der man die Ramp und den Park im Auge hat, Flatscreens, ein Alpenpanorama Fenster in Form der Ramp, Liegestühle, Sitz- und Chill-Möbel.

Trotz der relativ üblen Schnees hat es das Absolut Park Team rund um Seppi Harml geschafft einen Jib Park für den Contest aufzustellen, der momentan in Österreich seinesgleichen sucht. In Kombination mit dem neuen Chill House ist es wohl die beste Möglichkeit eine gute Zeit zu verbringen. (Man wünscht sich wieder 14 Jahre alt zu sein um seine Zeit dort zu verbringen)

Bei den Ladies wurde Bobbysa Stevylova die Jib Queen. Freeski über 15 Jib King wurde der St. Johanner und Absolut Park Local Christoph Söllner. Christoph Pichler holte sich die Krone der unter 15 Jährigen Freeskier. Die Kategorie Snowboard unter 15 gewann Luca Schranz und Thomas Minichberger ebenfalls Local Shredder in Flachauwinkl.

Das Niveau in allen Gruppen war sehr hoch und bei den über 15 Jährigen war ohne Spin to Rail an einen Finaleinzug gar nicht zu denken. Dementsprechend schwer fiel es Head Judge Bernd Egger die Sieger zu ermitteln, denn FS 270, Cab 450, BS 270 und BS 450 on und off gehörten schon fast zum guten Ton. Vor allem auf der High Box und auf der Kinked Box fielen die härtesten Tricks und obwohl der Schnee während der Quali etwas langsam war, ließen sich die Rider nicht davon abhalten sicke Lines in den Park zu stellen. Unter anderem Under Flip auf die Kinked Box von den Absolut Park Shred Team Ridern Achim Winter und Christoph Walchhofer.

Die anschließende Siegerehrung im Chill House war der passende Abschluß eines gelungen Events.
  Jibbi Jibbi Action im Absolutpark  

   
____________________
NEWS: 17.12.2006

Die Jungs im Absolut Park können nicht ruhen! Obwohl der Park schon das gelbe vom Ei ist, wurde der Schlepplift gegen einen neuen Sessellift eingetauscht.

Noch nicht genug entsteht an dessen Einstieg ein 20 Meter fettes Chill House mit MiniRamp.

So viel Investitionen brauchen Support, da kommt die helfende Hand von Quiksilver gerade Recht. Die Surfbrand istab Winter 06/07 ein Hauptsponsor des Absolut Parks und des neuen Chill Houses.

Entsprechend wird
die AP Shape Crew heuer in neuer Quiksilver Uniform auftrixen. Quiksilver supported zudem auch den Nachwuchs des neu gegründeten Absolut Park Shred Teams und ermöglicht somit den motivierten Youngsters die ersten Schritte ins Profi Business.

Als Beweggründe für diese Entscheidung nennt Mick Wallace - Quiksilver - Roxy - Marketing Manager Germany, Austria, Eastern Europe folgende Gründe: "An absolutely premium snow park, a dedicated shape crew, a ripping shred team, and a completely focused park management - that Quiksikver should partner with the Absolut Park is a very natural decision, and one we see as key in our commitment to park riding, to mountain pleasure and to helping young riders to the next level."


Jib King, 5.-6. Jänner 2006 

Und "Young Riders" dürfen in 3 Wochen auch schon loslegen. Die Absolut Series startet mit dem alljährlichen Jib King Contest bei Flutlicht.

Freitag:
• Practice bis 12:00
• Quali unter 15 Ski & Snowboard 13:00
Samstag:
• Practice bis 12:00
• Quali Ski, Snowboard & Ladies 13:00
• Finals ab 17:00