Absolut Park Series endet mit Spring Battle 2006
Das relaxte Finish der Absolut Park Series findet vom 31. März bis 02. April 2006 statt.


ABSOLUT SERIES - die ersten 2 Events


Nach dem Jib King Anfang Jänner wurde der zweite Event der Series neu gestaltet. Pop n' Drop hieß der neue Contest mitte Februar, ausgetragen auf Kicker und Rail Combos sowie einem Step Up - Step Down Obstacle.
Ziel der ersten zwei Events ist es, den Nachwuchs und die noch unbekannteren Fahrer an die Profiszene heranzuführen. Bereits beim Jibking versammelten sich 115 Fahrer die den Jibpark in der untersten Sektion shreddeten. Das erste Obstacle bestand wahlweise aus einem kleinen Kicker, einer Kinked Box und einem Kinked Rail. Anschließend konnten sich die Rider zwischen einem Mini Step-Up, einer Straightbox und einem Straightrail entscheiden. Weiter ging es dann mit einer breiten Straightbox, oder einem Down Curved bevor man noch eine gefinkelte C- Box clearen musste.
Bei den unter 15 jährigen gewann Benny Urban vor Marvin Salmina und Dominik Hernler. Die Gruppe über 15 dominierte Max Weikl vor Phillip Gruber und Erwin Polanc. Bei den Mädls landete Vanessa Waldenhofer vor Katrin Gappmayr und Maria Waltersam auf Platz eins.
  Benny Urban, kein unbeschriebenes Blatt im Absolut Park, Nachtfinale Jibking - Foto vom Naisi  
Final-Event: SPRING BATTLE
Zum dritten mal bildet der Spring Battle Slopestyle Contest den Abschluss der Absolut Series in Flachauwinkl und zum ersten Mal ist dieser Part of the TTR Tour. Auf die Sieger warten neben TTR Punkten auch 10.000 Euro Preisgeld und für alle Spring Breaker die legendäre Party in Emas Pub.

Dem Gesamtsieger in der Wertung Snowboard und Freeski winkt jeweils ein "CHECK OUT" im PLAYBOARD Magazin bzw. ein "Look at " im SKIING Magazin.

Verpflichtend für alle Teilnehmer ist der Qualifikationstag am Freitag, den 31. März für alle Snowboarder und Skier, mit Ausnahme der geladenen PROS. Die Qualifikation findet auf der kleineren Kickerline im Park statt, die besten acht Snowboarder und sechs Freeskier werden mit den Pros am Contest starten. Für die Absolut Serie gilt die Wertung des Qualifikationstages.
Am Samstag, ist der "big battle day for Snowboarder". Im Anschluss wird ab 20.00 Uhr Spring Break und Price giving im Ema’s Pub in Flachau mit Dj’s und Live Act zelebriert.
Am Sonntag, ist der "big battle day" für die Freeskier"

Timetable
Friday 31st MARCH
Qualification & arrival day for pro riders
10.00 - 12.00 Training AM (boarder & skier)
12.30 - 16.00 Qualification
SATURDAY 1st APRIL
Day of big battle - snowboard
10.00 - 12.00 Training AM/PRO
12.00 - 14.30 Jam Session (boarder)
15.00 - 16.00 Big Finals men snowboard
ab 20.00 Spring Break & Price giving
Ema’s Pub in Flachau with live act
SUNDAY 2nd APRIL
Day of big battle - ski
10.00 - 12.00 Training AM/PRO
12.00 - 14.30 Jam Session (skier)
15.00 - 16.00 Big Finals men ski
ca. 16.30 Price giving
  Marvin Salmina alias Billy the Kid, ein echter Cowboy
pic: Naisi
 
Neuer COWBOY STYLE ziert den Park

Der Wild-West Flair hat den Absolut Park und sein Team erobert. Die Crew lebt frei und unabhängig nach dem Motto "Cowboys ride it hard"! Der gesamte Park wurde im Wild-West Style aufgemotzt. Die Eingänge erinnern an das Areal weitläufiger Ranches und dem wird der Absolut Park mit seiner Gesamtlänge von 1,5km mehr als gerecht.

Zu Beginn steht die KICKERLINE mit zwei Kickern und einer Table Länge von ca. 5 bis max. 20m, unmittelbar hintereinander positioniert. Für das "Spring Battle" wird der Jam Kicker herausgeputzt und zwei weitere dicke Obstacles komplettieren das Set up!

Die RAILCOMBO umfasst anspruchsvolle Rails, wie ein 2x4m Kinked Rails, ein klassisches 6m Flatrail und ein 8m Handrail, A-frame Box, A-frame Rail, Rainbow Rail und einen 4m hohen und 8m breiten Wallride.

Eine HALFPIPE mit 4m Walls, einer Länge von 100m und das ganze nach Süden ausgerichtet, garantiert gleiche Sonneneinstrahlung für beide Walls und eine easy transition.

Das Juwel ist der easy JIBPARK im letzten flacheren Teil. Er wurde diesen Winter im "Skatepark-Style" designed. Die Rails und Boxes wurden an den Kickern wie Ledges eingebaut. Das neueste Teil diesen Winter ist die Curved Box.

Der Park wird täglich geshaped und gepflegt. Der Absolut Park zählt somit zu den größten Terrainparks Österreichs!Obendrein liegt diesen Winter meterweise Schnee und den Absolut Park bescheint den ganzen Tag die Sonne, dass verspricht unbändiges Feeling.
  Setup Jibpark: für den Jibking extra nochmal umgebaut, aber auch sonst immer top