Jamie Anderson, 16 Jahre jung aber geht massiv ab!  
Roxy Chicken Jam - Girls die richtig abgehen!

Kaprun war an diesem Wochenende Notfalls-Austragungsplatz des wegen Schneemangels in St. Moritz nicht durchführbaren Womens TTR 6-Star Events. Doch weder die Location, noch die Mädels zeigten "Notfalls-Kompromisse".
Der neue Mellow Park am Kitzsteinhorn präsentierte sich in perfektem Zustand, das Teilnehmerfeld lass sich wie das Who is Who der Girl-Szene und zum drüberstreuen spielte auch noch das Wetter mit.

Wer jetzt wieder mit dem Klischee "Mädels und Snowboarden" daherkommen will, dem sei gesagt, dass diese Damen mehr Eier in der Hose haben als den meisten Männern recht sein kann. Eine Silli Mittermüller zB., die sich bei ihren FS 7ern Tail mehr reinlegt als Valentino Rossi, - ...oder TTR Worldchampion Cheryl Maas, die ihre Runs mit 5ern, BS 7ern und McTwists aus der Corner verschönert!

"Weibliches Snowboarden ist wirklich erwachsen geworden", fand auch Head Judge Dani "Kiwi" Meier, der der Jury um Mone Monsberger, Stefan Gimpl und Leslie McKenna vorstand.
  Cheryl Maas, Buttslide auf der C-Box  
Den Anfang machten 14 Riderinnen, die sich bereits am Freitag 5 Startplätze für den Hauptberwerb am Samstag untereinander ausmachten. Der Run bestand aus einem Downrail als Drop In, dann folgte eine 2er Kickerline und eine Quarter. Alternativ konnte man eine Butterbox, eine kinked Box, eine A-Box bzw. eine C-Box nehmen.
Einziges Manko am neuen Park ist die mangelnde Hangneigung, die nach einem Fehler beim Ersten, keinen zweiten Sprung mehr zulässt.

Beim Hauptbewerb am Samstag hatte jede Fahrerin 4 Runs um ein Stück von den 20.000 Euro Preisgeld abzubekommen. Mitsponsor Gibson stellte eine Gitarre für die Gesamtsiegerin und eine für die Rail Rocker Award Gewinnerin. Mit Frontside Boardslide to fakie, Cab 540, Frontside 360 und einem fetten McTwist aus der Quarterpipe sicherte sich die erst 16 Jährige Amerikanerin Jamie Anderson den Sieg sowie 1000 TTR Punkte und damit die Gesamtführung.
Platz zwei schnappte sich Vorjahresiegerin Cheryl Maas (NED) vor Jenny Jones (GBR)

Ergebnisse:
1) Jamie Anderson (USA)
2) Cheryl Maas (NLD)
3) Jenny Jones (GBR)
4) Torah Bright (AUS)
5) Meri Peltonen (FIN)
6) Sina Candrian (SUI)
7) Kimmy Fasani (USA)
8) Silvia Mittermüller (GER)
9) Conny Bleicher (GER)
10) Basa Stevulova (SVK)
  Lisa Filmoser kommt trotz guter Tricks nicht über Rang 20 heraus  
___________________________________________

ANKÜNDER - 7.12.2006

Roxy Chicken Jam - Von St. Moritz nach Kaprun verlegt!

Vom 15. bis 17. Dezember 2006 findet in Kaprun der ultimative Snowboard-Event nur für Frauen statt. Weil in St. Moritz zu wenig Schnee liegt, treffen sich die besten Snowboarderinnen der Welt nun im Gletscher Park am Kitzsteinhorn zum 4. Roxy Chicken Jam Europe.
  chickenjam  

  Cheryl Maas  
Mit dabei ist das Who is Who der Damen Snowboard Szene, wie etwa die Womens TTR-Weltmeisterin Cheryl Maas (NED), dann die Top-Favoritin Natasza Zurek aus Kanada und die Olympia-Dritte Kjersti Buaas aus Norwegen. Auch US Superstar Tara Dakides ist angekündigt.

Weiters dabei:
Jenny Jones (UK)
Silvia Mittermüller (GER)
Torah Bright (AUS)
Anne-Flore Marxer (FRA)
Lisa Filzmoser (AUT)
Claudia Fliri (AUT) uvm.


Als Austragungsort vorgesehen war eigentlich die Destination ENGADIN/St. Moritz, wo zu hohe Temperaturen für Schneemangel sorgen. Statt den Roxy Chicken Jam einfach abzusagen, haben die Veranstalter die riesige Mehrarbeit auf sich genommen und den Event 10 Tage vor dem Start ins österreichische Kaprun verlegt, die Ski- und Snowboardmetropole im Salzburgerland.
Optimal, da gerade jetzt ein neuer, 30.000m2 großer Mellow Constructions Snowpark in Kaprun entstanden ist.

Vor vier Jahren wurde dieser Snowboard-Contests nur für Frauen von Roxy, Mellow Constructions und Roxy-Chicken-Jam-Gesicht Tina Birbaum ins Leben gerufen: Seit vergangenem Jahr ist der Event natürlich in die Women's Ticket To Ride (TTR) World Tour mit integrierter Weltmeisterschaft eingebunden. Die Roxy Chicken Jams in Kaprun (15.-17.12.06) und in Park City Mountain Resort/UTAH in den USA (22.-25.2.07) sind die größten und bedeutendsten Events dieser Tour. In Utah wird - nach vergangenem Frühling in St. Moritz - zum zweiten Mal überhaupt eine TTR-Weltmeisterin gekürt.

Die Main Session am Samstag bestreiten 25 eingeladene Fahrerinnen aus elf Nationen - zusammen mit den besten fünf aus der Qualifikation vom Freitag. Im Finale treten schließlich noch acht Fahrerinnen an. Der Gewinnerin winken attraktive 20.000 Euro, wertvolle Punkte für die Womenís TTR World Snowboard Tour und eine original Gibson-Gitarre zum Jammen neben der Piste.

Dresscode-Party
Xmas-Party am Samstagabend, 16.12.06, ab 22 Uhr
In der legendären Baumbar Kaprun sind die Snowboard-Stars ausnahmsweise im Abendkleid zu bewundern!

Programm
Freitag, 15. Dezember
13 - 15 Uhr Qualifikation (30 Startplätze)
Samstag, 16. Dezember
11 - 13 Uhr Main Session (25 geladene + 5 aus Quali)
14 - 15 Uhr Final der besten 8, anschl. Preisverleihung
ab 22 Uhr Contest Xmas-Party in der Baumbar
Sonntag, 17. Dezember
Reservetag + Fotoshooting
  Girly-Power: massiver Transfer  
www.chickenjam.com