Chill and Destroy rockte den Blomberg

Perfekter Schnee, aufgeklarter Himmel, ein geschleckter Funpark und Top motivierte Rookies - ideale Bedingungen für einen gelungenen Event.
85 Rider lieferten sich beim Chill and Destroy Tourstopp am Blomberg einen Rail-Batlle vom feinsten. Obwohl Frau Holle noch bis Samstag Morgen ihre weiße Pracht verteilte, hatte es die Shapecrew geschafft den Mojopark in einen perfekt präparierten Slopestyle-Traum zu verwandeln.
  Feinste Obstacles bei der Chill & Destroy Tour 2006  
15 Rails und Boxen, darunter auch der REDBULL Defender Wallride und das SkiDoo Rainbowrail, 2 BigAir Kicker und kleinere Roller boten den Contest Teilnehmern eine Wettkampfarena, die "Killer!", "So Geil!" und "Hammer!" war, nur um einige der Kommentare zu zitieren. Die reiche Auswahl an Jib-Obstacles lies so manchen Fahrer vergessen, dass ja auch mehrere Kicker im Mojopark standen, und so entwickelte sich der Slopestyle Contest vorwiegend zu einem Rail Battle.
Klarer Himmel und Sonnenschein lockten dann auch gut 300 Zuschauer in den Mojopark, die tagsüber die Qualifikationsläufe der Snowboarder und Freeskier bestaunten. Der Contest endete abends im spektakulären Flutlichtfinale.

Ergebnisse im Überblick:
Snowboard Männer:
1. Basti Rittig, 2. Maxi Loos, 3. Freddy Girmann
Snowboard Girls:
1. Sophie Krönner, 2. Anna Christen, 3. Vroni Geiger
Snowboard U 15:
1. Daniel Rajcsanyi, 2. Phillip Schuster, 3. Nils Storch
Snowboard U 13:
1. Phillip Marquard, 2. Linus Birkendahl, 3. Fabian Schlusche
Freeski:
1. Max Kronek, 2. Sebastian Huber, 3. Andreas Gellner

Die After Contest Party im beheiztem Zelt, mit dem OpenAir Hot Tub, Zimtstern Bar, REDBULL Feuertonne, 4 DJs, die eine unglaublich ausgelassenen Stimmung aus den Platentellern, rockte mit über 750 Leuten den Blomberg wie gewohnt bis morgens früh um 5:00.
Das Team vom Mojopark und der Chill and Destroy Tour blicken auf einen erfolgreichen und gelungenen Contest zurück, der neue Standards für zukünftige Events am Blomberg gesetzt hat.
Also abwarten und auf den 28. Februar (Faschingsdienstag) gespannt sein, wenn es heißt: Freaksession im Mojopark - Faschingsgaudi im Funpark und Party an der Schneebar. Aber nur wer verkleidet ist, kann auch etwas gewinnen!
  Chill & Destroy - Wallride-Action