Scotty Lago demonstriert US Stärke  
Scotty Lago and Gretchen Bleiler siegen in Saas-Fee

Traumstart für das US-Amerikanische Snowboardteam in die Halfpipe-Saison des Weltcups. Im Schweizer Gletscherort Saas-Fee sorgten Scott Lago und Gretchen Bleiler für einen US Doppelsieg.
In seinem ersten Halfpipe Weltcup-Finale verwies Lago (45,3 Punkte) nur elf Tage nach seinem 19ten Geburtstag den Junioren Weltmeister von 2004 Markus Malin (FIN, 44,6) und Daisuke Murakami (JPN, 44,3) auf die weiteren Podiumsplätze. Bei den Frauen war die Olympia-Zweite Bleiler das Maß aller Dinge. 41,0 Punkte bedeuteten am Ende Platz Eins vor Soko Yamaoka (JPN, 38,5) und der Halfpipe Weltcup-Siegerin Manuela Laura Pesko (SUI, 37,6).

Widrige Witterungsbedingungen mit leichtem Schneefall und kaltem Wind brachten das Scotty Lago nicht aus dem Konzept. Mit 45,3 Punkten in beiden Finalläufen zeigt er sich fit für die kommende WM in Arosa Ende Jänner.

Die 25-jährige Bleiler war ebenfalls sehr zufrieden nach ihrem vierten Halfpipe-Sieg im NOKIA Snowboard FIS Weltcup: "Es war ein unglaublicher Tag. Obwohl es wirklich sehr kalt war, haben sich alle Mädels zusammen gerissen und eine starke Leistung gezeigt."