Sie schauen aus wie Snowboarder, nutzen die selben Obstacles wie Snowboarder und haben Style wie Snowboarder. Ihre Kleidung ist weit, ihre Ski sind breit, - das reimt sich - und als Twintips wie ein Board vorne wie hinten aufgebogen. 

In den vergangenen Jahren hat New School oder Freeskiing genannt, immer mehr junge Schifahrer aus dem "Stangenwald" in die Snowparks gelockt!
Innerhalb kürzester Zeit haben die Freeskier ihren eigenen Stil geschaffen. In der Halfpipe und im Slopestyle sind sie vom Kuriosum zur festen Größe avanciert. Bereits jetzt haben die Freeskier die erste Generation von Superstars hervorgebracht und die trifft sich im März gleich zwei Mal.

Covershot: Michelle Parker, pic by O'Connell
  Freeski Highlights im März, das Newschool Picknick in Zauchensee und die Orage Freeski Open in Laax  
  Vom 22.-26.3. versammelt sich die Freeski Welt in Laax  
Orage European Freeski Open Laax 2006

Mit dem Orage European Freeski Open Laax vom 22.-26. März 2006 präsentiert sich die neue Art des Skifahrens mit ihrer bisher größten Veranstaltung in Europa. Rund 200 Freeskier, darunter die Weltelite, fahren am Crap Sogn Gion in den Disziplinen Halfpipe und Slopestyle um USD 50.000 Preisgeld.

Das Orage European Freeski Open Laax ist der größte Event dieser jungen Sportart, den Europa bisher erlebt hat. 200 Athleten treffen sich am Crap Sogn Gion und zeigen, was in der Halfpipe und im Slopestyle auf zwei Latten möglich ist.

Newcomer können bei den Open die Stars wie den zweifachen X Games-Sieger TJ Schiller oder Corey Vanular, Candide Thovex und andere herausfordern. In beiden Disziplinen sind je 24 Top-Fahrer eingeladen und für das Halbfinale der 48 Besten gesetzt. Um die anderen 24 Plätze fahren 80 Qualifikanten. 12 Rider erreichen schließlich das Finale.
Bei den Frauen ist die Konkurrenz etwas kleiner: pro Disziplin sind 6 Freeskierinnen aus der obersten Liga eingeladen. 20 weitere gehen in der Qualifikation für die anderen 6 Halbfinalplätze an den Start. Je 6 Athletinnen fahren im Superpipe- und im Slopestyle-Finale um den Sieg.

Stars im Riders Palace
Ausgiebig ist auch das Side Event Programm bei den Laaxer Events. Die Musik spielt im Riders Palace, dem auf Freestylern zugeschnittenen Design-Hotel direkt an der Talstation in Laax. www.laax.com/freeskiopen
  Newschool Picknick in Zauchensee  
Gerade mal 4 Tage später treffen sich die Besten der Besten erneut, diesmal in Zauchensee in Österreich zum:

New School Picknick, Freestyle Arena Zauchensee
30.03.2006

Heur findet zum zweiten mal einen Freeskiing - Wettbewerb von transeuropäischer Bedeutung in der Freestyle Arena Zauchensee statt. Niemand geringerer als die internationale Creme de la Creme wird am 30.03.2006 um den heiß begehrten Sieg beim Newschool Picknick und einen Flug in die USA, sowie Sachpreise im Wert von 5.000 Euro kämpfen!

Am letzten Donnerstag im März steht Zauchensee also voll und ganz im Zeichen der Freestyle - Action. Der Wettbewerb ist ein so genanntes Invitational, das heißt, daß es neben der Qualifikation auch den direkten Weg über eine Einladung des Veranstalters in das Finale gibt. Einer solchen Einladung wird neben dem deutschen Spitzenfahrer Nico Zacek auch die österreichische Freeskiing - Hoffnung Nummer eins, der junge Schladminger Flo Wieser folgen. Obwohl er erst relativ kurz an Wettkämpfen von internationalem Format teilnimmt, kann Wieser bereits einige große Erfolge verbuchen. Zum Beispiel den Sieg im vergangenen Sommer bei den X - Games in Australien!

Das Finale wird bei Flutlicht ab 20.15 Uhr ausgetrtagen. Der Eintritt ist frei, dieses Spektakel sollte man sich also nicht entgehen lassen!" - so der Veranstalter Alex Zika.
Das Newschool Picknick ist aber nicht nur für Weltstars ein Fixpunkt in der Saison. Auch der Nachwuchs bekommt seine Chance und wird ausgiebig auf sich aufmerksam machen. Bei der "Rookie Challenge" zeigen die Freestyler unter 16 Jahren jede Menge spektakuläre Sprünge und kein wenig Respekt vor den Stars der Szene! Als Hauptpreis winkt den Nachwuchsfahrern dabei ein Ganzjahres - Sponsoringvertrag des Hauptsponsors Völkl. Dieser sollte die "nächsten Sprünge" wesentlich erleichtern!