22.2. PGS der Herren
Sigi Grabner holt Bronze. Im großen Finale schlägt Philipp seinen älteren Bruder Simon Schoch, Daniela Meuli gewinnt Gold bei den Damen.
>>zur Story

17.2. SBX Gewinner Turin 2006
Seth Wescott und Tanja Frieden gewinnen die ersten Olympischen Medaillen im Snowboard-Cross. Österreicher abgeschlagen.
>>zur Story

13.2. Halfpipe Results Turin 2006
Shaun White gewinnt vor Dani Kass und Markku Koski.
Bei den Damen heißt die Siegerin Hannah Teter.
>>Die ganze Story
______________________________________
VORSCHAU & FAVORITEN
10. Februar 2006

Halfpipe 12.+13. Februar
Der mit Sicherheit spektakulärste Event findet gleich am kommenden Sonntag statt. Für die Herren geht es in der Pipe um die dritten Olympischen Snowboard Medaillen. Nach dem ersten Pipe Olympiasieger aller Zeiten von Nagano 1998, Gian Simmen und seinem Nachfolger von Salt Lake City 2002 Ross Powers, sind die Karten neu gemischt. 

Doch die wahren Favoriten kommen aus der jüngeren Generation. X-Games Winner und FIS Weltmeister Antti Autti aus Finnland zählt zu den heißesten Eisen. Einer seiner schärfsten Konkurrenten ist Mathieu Crepel. Der Franzose hat diese und vergangene Saison mehr oder weniger alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Gesamtweltcup in der Pipe, Platz 2 beim Air&Style 2005 und die heurige SB-Jam von Davos. Beide haben die 1080 to 1080 Combo drauf und werden sie mit Sicherheit auch ausspielen.
  Mathieu Crepel (FRA) VS Antti Autti (FIN)  
Gute Chancen haben auch die deutschen Rider:
Mit Vinzenz Lüps, Christophe Schmidt, Xaver Hoffmann und Jan Michaelis sind gleich vier deutsche am Start, die allesamt gute Chancen auf eine Topplatzierung haben. Xaver Hoffmann über die Pipe: "Es ist nicht einfach zu fahren, weil die Pipe sehr hart und eisig ist."

Für eine Überraschung könnte auch Burtons Wunderknabe Shaun White sorgen. Obwohl normal eher selten öffentlich in der Pipe zu sehen, hat er gerade einen zweifachen X-Games Sieg eingeheimst. Zum vierten Mal in Folge beim Slopestyle und erstmals auch in der Pipe. Seine Tricks: 9er Combo, Frontside 1080, Cab 1080 und Backside 1080 !!!

Tags darauf bei den Damen heißt für viele die klare Favoritin Laura Manuela Pesko aus der Schweiz. Alllerdings sollte man die starken US Mädls wie eine Hanah Teter oder eine Kelly Clark nicht ausser acht lassen.
  Hanah Teter (USA) Laura Manuela Pesko (SUI)  
Aus Österreich sind leider kein Pipe Rider dabei. Die nicht besonders aktive Nachwuchsarbeit des ÖSV konnte keinen Nachfolger nach dem Abgang von Nici Pederzolli finden. Schade wirklich, wo wir doch so viele gute heimische Rider haben.

Allgemein ist die Halfpipe ist in einem relativ guten Zustand, mit besonderem Lichteinfall. In Melezet ist die Halfpipe um die Mittagszeit komplett beschienen. Beide Walls liegen komplett in der Sonne. Ein Vorteil, da keine Licht-Schattenwechsel die Sicht erschweren.


SBX 16.+17. Februar
Donnerstag und Freitag folgt der Boardercross für Herren und Damen. Top Favorit ist Xavier Delerue der seine Favoritenrolle gegen harte Gegner wie JJ Anderson oder den Veteranen Shaun Palmer behaupten muss. Aus Österreich sind vorraussichtlich Mario Fuchs und Hans-Jörg Unterrainer amStart.

Bei den Ladies sind Manuela Riegler, Doresia Krings, Doris Günther, Heidi Krings und als Ersatz Marion Kreiner nominiert. Nach einem Sieg in Whistler und zahlreichen Topplätzen liegt Doresia Krings im Weltcup auf Rang 3 und hat daher die höchsten Chancen.
  Weltmeister Sigi Grabner ist Österreichs heißestes Eisen im PGS  
PGS - 22.+23. Februar
Erst eine Woche später, am Mittwoch und Donnerstag finden die Parallel Riesentorlauf Bewerbe statt. Klare Favoriten sind die gesamte Schweizer Mannschaft. Die Brüder Simon und Philipp Schoch teilten sich die letzten Weltcup Siege. Bei den Damen ist Daniela Meuli die klare Nummer1. Die Hauptkonkurrentin kommt aus dem eigenen Team mit Ursula Bruhin. Aus Österreichs nominierten 8er Herrenteam hat Sigi Grabner die besten Karten.


TV Zeiten:
So 12.2.  10:00h und 14:00h - Herren Halfpipe
Mo 13.2.  10:00h und 14:00h - Damen Halfpipe
Do 16.2.  10:00h und 14:00h - Herren SBX
Fr  17.2.  10:00h und 14:00h - Damen SBX
Mi  22.2.  10:00h und 14:00h - Herren PGS
Do 23.2.  10:00h und 14:00h - Damen PGS