Finale [spocus] Tour presented by F2 am Sonnenkopf
Benni Obex und Melanie Maier die Sieger der Overallwertung

  Marcus Grüner in Fiss  
3 Stopps, eine Wertung - die [spocus] Tour bewies einaml mehr, dass das Konzept stimmt.
Geniale Kurse, perfekte Rennen, heuer erstmals mit Slopestyle und Boardercross. Das alles in chillig entspannter Atmosphäre ohne Stress mit feinen Parties und vorallem jeder Menge Motivation und Spass der Rider und der Veranstalter.
In der Startbox in Fiss und Saalbach standen unter anderem Lukas Grüner (Sieger in Saalbach), Dieter Krassnig (Sieger in Fiss) und Hansjörg Unterrainer, und zahlreiche Nachwuchsrider bekamen so erstmals die Möglichkeit zum direkten Vergleich mit der österreichischen BX Elite.
  SBX am Sonnenkopf, der letzte Event der spocus Tour 2006  
Für den finalen Event am Sonnenkopf zeichnte sich erstmal in der [spocus] Geschichte das Sport Harry Team mitverantwortlich. Jahrelang waren sie selbst als Rider bei nationalen und internationalen Snowboardcontests am Start, jetzt bewiesen die Jungs aus dem Montafon (Chisi Speckle, Manuel Ganahl, Manuel Mangard und Christoph Vonbank) eindrucksvoll, dass sie auch die "andere" Seite des Snowboardbuisness bestens verstehen. Und die Bedingungen am Sonnenkopf ließen wahrlich keine Wünsche offen. Strahlendblauer Himmel und ein perfekt präparierter Kurs, geshaped von BX Routinier Gernot Raitmaier boten den Rahmen für einen genialen Eventtag.

In einem spannenden Finallauf konnte Benni Obex sich auf der Ziellinie den Tagessieg sichern und somit auch erstmals den Tourgesamtsieg für sich entscheiden.
"Die [spocus] Tour war wieder einmal der perfekte Treffpunkt für alle Nachwuchsrider und Pros, und es freut mich besonders, dass ich nun endlich auch die Tourwertung gewonnen habe!! Das Finale war echt ein Wahnsinn, die Entscheidung fiel auf der Ziellinie, und ich kann es noch gar nicht fassen, dass es mir gelungen ist, Peter Radacher noch zu schlagen! Jetzt freu ich mich erstmals auf das gewonnene www.airtime.at Kitecamp auf Rhodos und nächstes Jahr bin ich sicher wieder am Start der [spocus] Tour!!"

Bei den Youngsters dominierten die Kids der Schihauptschule Fiss, der 14- jährige Michi Pregenzer konnte sich knapp vor seinem Teammate Michi Neururer durchsetzen, in der Gesamtwertung hatte dann jedoch Neururer die Nase vorn und freut sich über eine neue Ausrüstung von F2.
Über ihren ersten Sieg bei der [spocus] Tour konnte sich Simone Burtscher aus Nüziders freuen, sie stand bei den Ladies am Siegespodest ganz oben. Melanie Maier konnte sich jedoch mit ihren Platzierungen in Saalbach und Fiss den Gesamtsieg und damit ein ONE Wakeboardcamp presented by Nokia sichern. Der Pfundser Michael Macho konnte am Sonenkopf zwar nicht starten, da er bei den Junioren WM in Korea startete, er sicherte sich die Overall Wertung der Jugend jedoch bereits in Fiss und kann im kommenden Winter an einem www.risk-fun.com Camp teilnehmen.
  Da wurde wieder mal ein feiner Kurs gezaubert  
RESULTS SONNENKOPF:
Youngsters
1. Michael Pregenzer
2. Michael Neururer
3. Manuel Neururer
Jugend
1. Matthias Zauner
Ladies
1. Simone Burtscher
Masters
1. Benni Obex (Tirol)
2. Peter Radacher (Salzburg)
3. Matthias Höritzauer (Oberösterreich)

OVERALLWINNER 2006:
Youngsters:
Michael Neururer
Ladies:
Melanie Mair
Jugend:
Michael Macho
Masters:
Benni Obex