AC Döbriach

27.08.2006

Doppelsieg für Döbriach: Gert Perauer kann den Jugend Europameister Dominik Hernler knapp hinter sich lassen! Lisa gewinnt bei Damen

Gert Perauer "glidet" dahin

Austrian Wakeboard Cup 2006 powered by ONE & NOKIA
26. August 2006 - Landesmeisterschaft Döbriach am Millstättersee


Mit einem Duell der Giganten endete der sechste Stopp des Austrian Wakeboard Cup in Döbriach am Millstättersee. Österreichs bester Pro Rider Gert Perauer (25) setzt sich im Finale gegen den frisch gebackenen Junioren Weltmeister Dominik Hernler (14) durch. Bei den Damen wird die Wienerin Lisa Greslehner (19) ihrer Favoritenrolle gerecht.

Beim gestrigen Austrian Wakeboard Cup powered by ONE & NOKIA wird der Millstättersee seinem Ruf als beste Wakeboard Location Österreichs gerecht und bescherte wie immer perfekte Wasserbedingungen. Während die letzten Stopps mit dem Mastercraft X2 Wakeboardboot erfolgreich gezogen wurden, stand diesmal das brandneue Mastercraft X15 zur Verfügung. Der neue Typ Wakeboardboot, kommt eigentlich erst 2007 richtig auf den Markt, hat seine Bewährungsprobe hier in Döbriach mit Bravour bestanden. 350 PS und ein Wassertank Ballastsystem bescherten den Wakeboardern einen perfekten Ride mit massiv großer Welle.

Erfreulich ging es gleich zu Beginn mit den Kleinsten, in der Gruppe Youth zur Sache. Hubert Lindinger vom Club Wakeboard Bros. Döbriach zeigte den Judges schöne Jumps über die Welle mit verschiedenen Grabs und 180ern. Er gewinnt vor seinem Clubkollegen Phillip Hernler und Nico Mikula vom UWWSC Pörtschach.

Im Finale der Damen konnte sich die 19. Jährige Wienerin Lisa Greslehner gegen Sophie Wenger aus Pörtschach durchsetzten. Greslehner war den Winter über in Südafrika, Thailand und Amerika auf einem Wakeboardtrip und dominiert seither die heimische Bootsszene. Platz drei geht an Luise Zettinig aus Pörtschach.


Neues Mastercraft X15, feiert Contest Premiere in Döbriach

Mit Spannung kündigte sich das Finale der Herren an. Nach der Qualifikation lag Gert Perauer mit wenigen Punkten Vorsprung vor Dominik Hernler in Führung, damit mussten diese zwei zuletzt an den Start. Zuvor gelang dem Veldner Thomas Storch von Southside Wakeboarding ein guter Finallauf mit dem er in Führung ging. Dann war der 14 jährige Youngstar Dominik Hernler an der Reihe. Mit massiver Höhe begann er seinen Lauf, packte technische Tricks wie Tootsie Roll und Whirlybird in seinen Lauf und konnte durchfahren.

Damit konnte ihn nur noch sein Trainingskollege Gert Perauer stoppen. Perauer absolvierte einen perfekten Lauf und setzte mit Tricks wie Off Axis Rotationen, Backroll to blind und KGB nochmals einen drauf und gewinnt mit wenigen Punkten Vorsprung auf Hernler.

Die Sieger und ihre Waffen, Gert (mit Skurfer) vor Dominik und Storchi
26. August 2006 - Döbriach (K)

Austrian Wakeboard Cup 2006 powered by ONE & NOKIA
26. August 2006 - Döbriach am Millstättersee


Kärntner Landesmeisterschaft Wakeboard Boot
Strandbad Sittlinger-Döbriach /Millstättersee

Timetable
ab 9 Uhr Qualifikation aller Klasse
ab 14 Uhr Finale
21 Uhr Siegerehrung
anschließend After Contest Party mit DJ Kailstyle

Anreise
Ab Wien: (390km)
über die Südautobahn A2 - Graz - Klagenfurt - Villach - Knoten Villach - Autobahnabfahrt Ossiacher See - Radenthein - Döbriach.
Ab München: (260km)
über die Tauernautobahn A10 - Knoten Spittal/ Millstätter See - Autobahnabfahrt Millstätter See - Döbriach.
Ab Salzburg: (160km)
über die Tauernautobahn A10 - Knoten Spittal/ Millstätter See - Autobahnabfahrt Millstätter See - Döbriach.

>>Download Ausschreibung

Weitere Infos siehe auch: ctoclan.com