Staatsmeisterschaft Boot in Marbach

13.08.2006

Trotz heftigem Regen und kühlen Temperaturen war die Staats eine Top Veranstaltung. Die Marbacher haben sich massiv ins Zeug geworfen


Austrian Wakeboard Cup 2006 powered by ONE & NOKIA
Staatsmeisterschaft Marbach

Results: 13. August 2006
Lisa Greslehner und Thomas Storch heißen die neuen Wakeboard Staatsmeister am Boot 2006

Lisa Greslehner aus Wien und Thomas Storch aus Velden sichern sich in Marbach an der Donau die Wakeboard Boot Staatsmeistertitel 2006. In der Masters-Klasse über 30 geht der Titel an Oliver Pontasch vom Wörthersee. Die Intermediate Wertung gewinnt Egon Thuile vom Ossiachersee.

Bereits am Freitag, den 11. August wurde in den Kategorien Intermediate (Unterklasse) und Masters die Qualifikationen gefahren. Bei guten Wasserbedingungen auf der Donau sicherte sich Egon Thuile vom WSC Ossiacher See die Halbzeitführung bei den Intermediates. Auch in der Kategorie Masters, das sind jene Rider über 30 Jahren ging die Qualifikationsführung nach Kärnten an Oliver Pontasch, vom Southside Wakeboard Club.

Samstagmorgen waren die Qualifikationsläufe der Königsklassen Open Men und Open Women am Programm. Bei leichtem Regen aber guten Wasserverhältnissen konnten die Qualifikationen regulär durchgezogen werden. Doch der immer stärker einsetzende Regen verhinderte die für Nachmittag geplanten Finalläufe aller Klassen. Somit wurden die Qualifikationsergebnisse auch als Endergebnisse herangezogen.
Bei den Damen landete Flora Tusch vom UWWC Pörtschach auf Rang drei, knapp hinter ihrer Clubkollegin und Vorjahressiegerin Sophie Wenger. In der Entscheidung um den Titel konnte die Wienerin Lisa Greslehner, die hohen Erwartungen erfüllen. Die 18 jährige trainiert den Sommer über in Gmunden am Traunsee und war letzten Winter über auf einem Wakeboardtrip in Südafrika, Thailand, Australien und Amerika unterwegs. In Marbach stellte sie sich erstmals mit einer Menge neuer Tricks im Gepäck der heimischen Konkurrenz und konnte diese klar dominieren.

Bei den Herren gingen alle drei Medaillen nach Kärnten. Der Favorit Gert Perauer aus Döbriach stürzte nach hervorragendem Ersten, in seinem zweiten Lauf und musste sich mit Rang drei zufrieden geben. Platz zwei ging relativ überraschend an Daniel Knafl dem Marbach scheinbar bestens liegt, konnte er doch bereits beim Austrian Cup 2004 hier den Sieg holen. Den Titel holte sich wie bereits im Vorjahr der 24 jährige Thomas Storch aus Velden. Der Back to back Staatsmeister gewann 2005 bereits die Gesamtwertung des Austrian Wakeboard Cup powered by ONE & NOKIA und liegt mit dem Sieg in Marbach auch 2006 in Führung.

Ergebnisse im Überblick:

Damen
1. Lisa Greslehner WWUT Gmunden
2. Sophie Wenger UWWC Pörtschach
3. Flora Tusch UWWC Pörtschach
Herren
1. Thomas Storch Southside Wakeboarding
2. Daniel Knafl WSC Ossiacher See
3. Gert Perauer Wakeboard Bros. Döbriach
Masters (>30)
1. Oliver Pontasch Southside Wakeboarding
2. Karl Nemetz WSC Marbach
3. Markus Endres WSC Marbach

______________________________________________


Update: 9. August 2006
Staatsmeisterschaft Marbach planmässig

Trotz Hochwasser und den Überschwemmungen der letzten Tage kann die Staatsmeisterschaft Boot 2006 in Marbach plangemäss durchgeführt werden. Der Donaupegel ist wieder gesunken und auch das Startdock in Marbach schaut wieder heraus.
Auch das Mastercraft X2 ist bereits angekommen und wird ab morgen auf der Donau cruisen!

Als Appettitanregung gibts hier schon mal den Vorschau Trailer zur Staatsmeisterschaft 2006 in Marbach an der Donau
>>watch video


Programmablauf
Freitag 11.08.2006
08:00 - 15:00 Training und Einschreiben
15:30 - 16:30 Quali Youth
16:30 - 18:00 Quali Intermediate
18:00 - 19:00 Quali Masters

Samstag 12.08.2006
09:00 - 10:30 Quali Open Women
10:30 - 12:00 Quali Open Men
12:00 - 14:00 Mittagspause
14:00 - 18:00 Finalläufe aller Klassen
Ab 21:00 Siegerehrungen - After Contest Party

11. - 12. August 2006 - Marbach an der Donau

Vorschau
Austrian Wakeboard Cup powered by One and Nokia
11. bis 12. August 2006 in Marbach/D
Österreichischen Staatsmeisterschaften Wakeboard Boot

Nach 2 Jahren erfolgreicher Durchführung von Landesmeisterschaften im Rahmen des Austrian Wakeboard Cup powered by ON E& NOKIA erhielt der WSC „Wakesharks“ Marbach/D erstmals die Staatsmeisterschaften am Boot. Dies war der Startschuss für den größten nationalen Wakeboardevent am Boot in Österreich.Aus sportlicher Sicht wird die Top-Elite der Athleten aus ganz Österreich vertreten sein. Erstmals wird vorrausichtlich auch ein Slider in die Boots Wettkampfstrecke eingebaut werden. Als spektakuläres Rahmenprogramm ist ein Freestyle-Jetski Bewerb und vieles mehr geplant.

Bei der legendären After Contest Party werden heuer 2 Livebands auftreten. Als Vorband heizt das Publikum wieder die legendären „Incredible Staggers“ auf. Als Hauptact steht heuer das „CCR Projekt“ zur Verfügung. Natürlich wird danach nach den Boarder-vibes von DJ-G.(Punkt) bis in den frühen Morgen gefeiert.Somit heißt es Sport und Show neu erleben, ob als Zuschauer während der Wettkämpfe, als "Party"-Gast auf der der After Contest Party oder ganz nahe am Geschehen, als WettkämpferIn selbst.

Weitere Infos siehe auch: wakesharks.at