Results AC Graz

10.07.2007

Gerald Maurer und Maxine Sapulette gewinnen den Austrian Wakeboard Cup am Schwarzlsee. Top Performances der Grazer Lokalmatadoren

Austrian Wakeboard Cup 2007 - 3. Stopp in Graz
Grazer 3-fach Triumph am Schwarzlsee

Gerald Maurer und Maxine Sapulette gewinnen den Austrian Wakeboard Cup am Schwarzlsee bei Graz. Die Holländerin Sapulette nutzte den Tourstopp in der Steiermark als Wettkampftraining zwischen den zwei European Tourstopps in Budapest und Neubrandenburg. Die Junioren-Weltmeisterin von Feldkirchen 2006 dominiert derzeit die internationale Szene und zeigte auch am Schwarzl, wo der Hammer hängt. Sie gewinnt mit deutlichem Vorsprung vor der Wienerin Linda Posch und Astrid Schabranzky vom Au-See in Asten.

Bei den Herren dürfen die Grazer Lokalmatadoren einen dreifachen Triumph feiern. Der konstanteste steirische Rider der letzten Jahre legt bereits im ersten Lauf gehörig vor. Im zweiten Lauf zeigt er technisch anspruchsvollste Tricks wie Switch Frontflip to blind, gefolgt von Backroll to blind, Mobius, Crow Mobe am Kicker und Blind Judge als Abschluss seines Runs. Eine Top Performance lieferte auch Stefan Lebwohl mit Toeside Railey 360 und schönen Indy-Glides am Kicker. Platz drei sicherte sich der dritte Grazer im Bunde, Andreas Schlosser. Der Favorit und Sieger des ersten Tourstopps, Daniel Fetz aus OÖ ging als Führender nach der Qualifikation ins Rennen. Bei seinen Finalruns stürzte er allerdings und musste sich mit Platz vier zufrieden gegen.

Die Junioren Klasse gewinnt erneut mit einer tollen Vorstellung der Nachwuchs-Boarder Philipp Turba aus Linz.

Stiffler - Indyglide zum Mond

Ergebnisse im Überblick
Herren
1. Gerald Maurer WSC Schwarzlsee
2. Stefan Lebwohl WSC Schwarzlsee
3. Andreas Schlosser WSC Schwarzlsee

Damen
1. Maxine Sapulette Niederlande
2. Linda Posch AWC Vienna
3. Astrid Schabranzky WWSC Asten Au-See

Youth
1. Philipp Turba
2. Florian Kraschitzer
3. Kai Weber

___________________________________________
ANKÜNDER 4.7.07


Austrian Wakeboard Cup 2007 - 3. Stopp in Graz

007 mit der Lizenz zum Waken! Am 07.07.07 gastiert der Austrian Wakeboard Cup am Schwarzlsee bei Graz, um weitere wertvolle Punkte für die Gesamtwertung auszuschütten. Mit Österreichs Cable Wakeboard Elite, sowie internationaler Prominenz sind zahlreiche Weltklasse Rider am Start.

Bei den Herren heißt der Favorit Daniel Fetz aus Oberösterreich. Fetz konnte vergangenes Wochenende beim European Tourstopp in Budapest den vierten Platz erringen. Dabei fehlte ihm nur ein Trick um locker aufs Stockerl zu springen. Voll getankt mit Selbstvertrauen nach Budapest und seinem Heimsieg beim ersten Cable Tourstopp in Feldkirchen vor zwei Wochen muss er sich nun auswärts den starken Grazern stellen.
Der Newcomer und Gesamt Zweite des letzten Jahres Stefan Lebwohl, und auch der bislang erfolgreichste Grazer Boarder Gerald Maurer, werden an ihrer Heimanlage ein Wörtchen mitreden. Nach einer starken Leistung beim letzten Stopp zählen auch Andreas Schlosser und der Grazer Liftmanager Hermann Paulitsch zu den Local-Heroes.

Für die Damenwertung hat sich die Junioren-Weltmeisterin Maxine Sapulette aus den Niederlanden angekündigt. Sie wird Österreichs Wake-Ladies wohl massiv fordern und das Niveau vorgeben. In verletzungsbedingter Abwesenheit der Siegerin von Feldkirchen, Claudia Herbst aus Wien, wird der Sieg wohl nur sehr schwer in Österreich zu halten sein.

Timetable Graz
09.30-11.00 Warm up
11.30-14.00 Qualifikation (all groups) + LCQ
14.00-15.00 Mittagspause
15.00-16.00 Wakeskate Final
16.30-18.00 Finals (all groups)
18.00-19.00 Best Trick Weekend Magazin Kicker
19.30 Siegerehrung
ab 19.30 After Contest Boarderparty


Weitere Infos:
www.wake07.at