Austrian Cup Döbriach Report

28.06.2008

Dominik Hernler gewinnt das East Bay Battle, den dritten Austrian Wakeboard Cup 2008 presented by Raiffeisen Club in Döbriach am Millstättersee!

Der dritte Tourstopp des Austrian Wakeboard Cups 2008 presented by Raiffeisen Club geht an den Youngstar Dominik Hernler. Der 16-jährige Lokalmatador zeigte bereits im ersten Lauf sein ganzes Können und führte die schwersten Sprünge wie Nuclear Tantrum to blind, Tootsie Roll, Whirlybird und viele weitere Tricks perfekt aus. Trotz Sturz im zweiten Finallauf war Hernler nicht mehr einzuholen.

Ihm am dichtesten auf den Fersen war Thomas Wartberger aus Pörtschach. Der 23-jährige konnte seine Serie fortsetzen und landete wie schon beim allen Tourstopps 2007 auch heute auf dem Stockerl. Mit Platz drei meldet sich Gert Perauer nach langer Verletzungspause im Wettkampfgeschehen zurück.

Dominik Hernler ist einfach nicht zu schlagen - Nuclear Tantrum to blind

Das neue Klassen-System beim Austrian Wakeboard Cup 2008 presented by Raiffeisen Club zeigte auch am Boot den gewünschten Erfolg. Erstmals konnten zwei verschiedene Jugendklassen geöffnet werden. In den Klassen Boys bis 15 und Junior Men bis 18 Jahren konnten sich die Nachwuchstalente besser untereinander messen.

Bei den Boys konnte Fabian Umundum von den Wakeboard Bros. Döbriach den Sieg einfahren. Bei den Junior Men landete Clubkollege Herwig Steiner auf dem ersten Platz. Für alle Sieger gab es einen Samsung P2 MP3 Player und weitere tolle Sachpreise.

In der Masters Klasse der über 30-jährigen gewann Markus Enders vom WSC Marbach vor seinem Clubkollegen Helmut Nagl und Günther Kail vom Jolly Rogers Sports Club.

In Abwesenheit von Lisa Greslehner durfte sich Verena Domenig aus Döbriach über den ersten Platz bei den Damen und einen neuen Samsung P2 MP3 Player freuen.

Gert Perauer ist wieder zurück - Hier beim Pool Gap

Es wäre kein East Bay Battle, hätten die Jungs nicht noch eine Besonderheit eingeplant. Ein feines Pool-Gap wartete auf die Rider, um den Contest mit einer gemütlichen Rail-Session ausklingen zu lassen.


Ergebnisse Finale im Überblick:


Open Men
1. Dominik Hernler Wakeboard Bros. Döbriach
2. Thomas Wartberger UWWC Pörtschach
3. Gert Perauer Wakeboard Bros. Döbriach
4. Thomas Storch Wakeboard Bros. Döbriach
5. Patrick Hernler Wakeboard Bros. Döbriach
6. Andreas Foditsch Wakeboard Bros. Döbriach
7. Rene Widmann WSC Ossiachersee
8. Markus Haslinger Jolly Rogers Sports Club

Open Women
1. Verena Domenig Wakeboard Bros. Döbriach
2. Valentina Lax Wakeboard Bros. Döbriach
3. Rebecca Kohlberger Wakeboard Bros. Döbriach

Junior Men
1. Herwig Steiner Wakeboard Bros. Döbriach
2. Philipp Hofer Orakel Watersports
3. Alexander Bergmann WSC Ossiachersee

Boys

1. Fabian Umundum Wakeboard Bros. Döbriach
2. Phillip Hernler Wakeboard Bros. Döbriach
3. Nicolas Juritsch UWWC Pörtschach

Masters

1. Markus Enders WSC Marbach
2. Helmut Nagl WSC Marbach
3. Günther Kail Jolly Rogers Sports Club
4. Wolfgang Schilcher FZSV Spk. Ybbs

Starke Masters Klasse in Döbriach