Auch in Gmunden Bootsfahrer im Wetterpech

26.07.2010

Nach drei Events mit Hochwasser und Dauerregen sollte auch der vierte Bewerb am Boot viel Wasser von oben abbekommen. Nach den Junior Kategorien war leider Schluss.

Eigentlich waren in Gmunden am Traunsee zwei Bewerbe des tele.ring Wakeboard Cup presented by Corona geplant gewesen, doch das schlechte Wetter ließ nur eine halbe Wertung zu. Die Junior Men Klasse gewann der Vorarlberger Philipp Hofer. Bei den Damen holte sich die Deutsche Sigi Bächler den Tagessieg. Als die Herren an der Reihe waren, setzte die Schlechtwetterfront ein.

Nach zwei Wochen mit über 30 Grad Lufttemperatur kam der tele.ring Wakeboard Cup in Gmunden am Traunsee um einen Tag zu spät. Eine heftige Schlechtwetterfront mit Sturmböen und Starkregen verhinderte erneut eine Wertung für die Open Men und Masters Kategorie. Die Juniorenklassen und die Damen hatten Glück und wurden gerade noch fertig mit der ersten Runde. Die Gesamtsiegerin des letzten Jahres, Sigi Bächler aus Deutschland holte sich am Traunsee den Sieg vor Martina Linortner vom lokalen Jolly Rogers Sportsclub und Jasmin Woisetschläger aus Linz.

Bei den Junior Men sicherte sich Philipp Hofer den Sieg und hat damit auch gute Chancen auf den Gesamtsieg in dieser Kategorie. Der deutsche Meister Joey Zimmermann wurde Zweiter vor Steven Schneider aus Vorarlberg.

Nicolas Juritsch aus Pörtschach gewann bei den Boys bis 15 Jahren vor Lokalmatador Jonas Kail und einem weiteren Pörtschacher, Stefan Loibenegger. Jonas Kail ist somit auch OÖ Landesmeister in dieser Kategorie.

tele.ring Wakeboard Cup 2010 Gmunden
Boys Sieger: Jonas Kail - Nico Juritsch - Stefan Loibnegger
tele.ring Wakeboard Cup 2010 Gmunden
Junior Men Sieger: Philipp Hofer vor Joey Zimmermann und Steven Schneider
tele.ring Wakeboard Cup 2010 presented by Raiffeisen Club & Corona