Wakeboarder starten die neue Saison in Kärnten

12.06.2017 - TOPSTORY

Ab dem kommenden Wochenende geht es auf Österreichs Seen wieder spektakulär zu, denn die Wakeboarder starten in die neue Saison. Pörtschach am Wörthersee ist der erste Austragungsort von sieben Tourstopps des Corona Wakeboard Cups 2017

Corona Wakeboard Cup 2017

Ab dem kommenden Wochenende geht es auf Österreichs Seen wieder spektakulär zu, denn die Wakeboarder starten in die neue Saison. Pörtschach am Wörthersee ist der erste Austragungsort von sieben Tourstopps des Corona Wakeboard Cups 2017.

Mit dem Watti Memorial Bewerb startet die heimische Wakeboard Szene die Wettkampfsaison in Pörtschach am Wörthersee. Der Event am Boot gehört seit Jahren zu den fixen Veranstaltungsorten im Tourkalender und ist Anziehungspunkt für zahlreiche Toprider aus ganz Europa. Doch der große Favorit ist Lokalmatador und Staatsmeister Nico Juritsch. Der 21-Jährige hat sich während der vergangenen Wochen in Portugal auf die Wettkampfsaison vorbereitet. Neben der Verteidigung der Gesamtwertung im Corona Wakeboard Cup und dem damit verbundenen Staatsmeistertitel sind die EM in Riga sowie das Pro Evolution in Kritzendorf die großen Saisonziele des Kärntners. Auch in der Damenwertung hat das Austrian Wakeboard Team ein heißes Eisen im Feuer.

Ebenfalls aus Pörtschach ist Mara Salmina seit ihrem Umstieg vom Wasserski aufs Wakeboard nur schwer zu schlagen. Salmina studiert mittlerweile in Wien und hat den Winter über sehr viel Zeit am Snowboard verbracht um ihr Boardgefühl zu trainieren.


Der Corona Wakeboard Cup
Seit 2004 besteht der Corona Wakeboard Cup des ÖWWV und tourt als professionelle Eventserie durch ganz Österreich. Auch diesen Sommer sorgen sieben Bewerbe gemischt aus Events am Boot und Cable (Lift) für spektakuläre Wakeboard-Action. Über die Jahre hinweg hat sich der Corona Wakeboard Cup zu Europas größter Wakeboardserie etabliert und lockt zahlreiche Topstars aus der ganzen Welt. In den verschiedenen Klassen treten Nachwuchs, Newcomer und Profis gegeneinander an. Aus der Gesamtwertung der Serie werden auch die Österreichischen Staatsmeister 2017 ermittelt. Neben der Action am Wasser sind auch die zahlreichen Side Events und After Contest Parties für die richtige Stimmung verantwortlich. Von rockigen Live-Konzerten bis hin zu chilligen DJ-Sets am Badesee ist alles dabei.