Results Austrian Cup Wien

20.06.2004

Gerald Maurer rächt sich für das Ergebnis in Feldkirchen und gewinnt. Meikel Derndorfer nach super Quali auf Platz Zwei

Meikel Derndorfer geht ab, pic by HJ

19. Juni 2004

Der Wasserskilift auf der Wiener Donauinsel war Austragungsort des zweiten Austrian Wakeboard Cup powered by ONE und Nokia. Bei perfekten Bedingungen und gutem Wetter waren zahlreiche Pro Rider aus ganz Österreich, sowie einige lokale Newcomer am Start.

Bei den Damen zeigte Barbara Haanl aus Mödling einmal mehr, dass sie heuer gut in Form ist und gewinnt souverän in ihrer Wertung. Einmal mehr zeigt sie ihre Wettkampf Qualitäten und landet erstmals eine Roll to Revert.

Bei den Herren kam es bereits in der Qualifikation zu einigen Überraschungen:

Meikel Derndorfer überzeugte mit seinem aggressiven Fahrstil und massiver Höhe bei all seinen Tricks. Er fuhr zwei perfekte Runs und setzte sich verdient an die Spitze der Qualifikation. Im Finale konnte der Oberösterreicher vom WSC Feldkirchen seinen Qualifikationslauf erfolgreich wiederholen und landete am Ende verdient auf Platz Zwei. Derndorfer hatte Ende letzter Saison mit Platz Vier bei den EAME Championships erstmals auf sich aufmerksam gemacht.

Mit Robert Braun, Gerry Maurer und Chris Schinko mussten gleich drei Top-Favoriten nach verpatzter Qualifikation in die „Last Chance“ Qualifikationsrunde.

Gerry Maurer sicherte sich mit einer gewaltigen Serie an technischen Sprüngen doch noch ein Finalticket. Wütend über die verpatzte Qualifikation geigte er im Finale so richtig auf. Mit einer variantenreichen Kombination aus technischen und stylischen Manövern überzeugt der Grazer die Judges. Mit Tricks wie Backroll to Blind und KGB gewinnt er schlussendlich noch den Austrian Wakeboard Cup Wien. Für Gerry Maurer ist dieser Sieg gleichzeitig eine Wiedergutmachung für seine schwach bewertete Vorstellung beim letzten Tourstopp in Feldkirchen.

Auf Platz Drei landete Mike Ubilus aus Linz. Er besiegelte damit sein Comeback nach dreijähriger Verletzungspause.


Ergebnisse im Überblick:
1. Gerry Maurer
2. Meikel Derndorfer
3. Mike Ubilus
4. Chris Schinko
5. Stefan Aichholzer
6. Andreas Deutsch (gleichzeitig Wiener Landesmeister)

Siegertrio in Wien

ANKÜNDIGUNG

2.Station - Wiener Landesmeisterschaften
19. Juni - Wien / Ski-Nautika Donauinsel


Die ersten Wiener Wakeboard Cable Landesmeisterschaft finden natürlich auf der Donaiinsel statt. Die zweite Station des Austrian Wakeboard Cup ermittelt gleichzeitig die ersten Wiener Landesmeister.

Mit einer Pre-Contest Boarderparty am Vorabend im FAME Boardriders Club soll die Stimmung so richtig angeheizt werden! Erfrischende Getränke an der Bar sowie gute DJ Sounds werden dann den Contest versüßen.

Startgebühr
Eine Gebühr von € 25.- wird von jedem Starter erhoben. Sie ist bei Ankunft zu zahlen. Für die Gebühr darf der Läufer am Training und am Wettkampf teilnehmen. Im Startgeld ist auch Verpflegung inkludiert. (ohne Essen € 20.-). Für die Startnummern ist ein Einsatz von 20€ zu hinterlegen.

Kategorien (men and women)
- Youth (bis 14 Jahre)
- Rookie (Anfänger die noch keine Inverts/Saltos springen)
- Intermediate (max. 4 Inverts pro Lauf)
- Open

Bei Youth & Rookies sind Attacksheets auszufüllen, hier werden alle Tricks laut Trickliste (Aushang am morgen des Contest beim Lift od. unter www.awc-vienna.com) vor dem Start den Judges bekannt gegeben. Bei Fragen und Probleme beim Ausfüllen ist das AWC-Team gerne behilflich.
Pro Kategorie müssen mindestens 3 Teilnehmer starten. Sind in einer Kategorie zu wenig Teilnehmer, rücken diese in die nächst höhere Klasse auf.

Judges
Robert Gattringer (OÖ)
Thomas Löscher (K)

Veranstaltungsort
Wasserschilift "Ski Nautica"
Am Kaisermühlendamm/Am Wehr 1
Donauinsel - Neue Donau
1022 Wien

Anreise
Aus dem Westen kommend: Westautobahn bis Knoten Steinhäusl, dann auf die A21 Richtung Graz. Bei der Einmündung von der A21 auf die A2 (Südautobahn) immer Richtung Wien/Praha halten.
Aus dem Süden kommend: A2 (Südautobahn) Richtung Wien.

Südautobahn mündet dann in die A23 (Süd-Ost Tangente). Immer gerade halten, durch Wien durch, über die Donaubrücke und dann gleich nach der Donau die Abzweigung Richtung „Ölhafen Lobau“ nehmen. Ca. 200m nach der Abfahrt von der Süd-Osttangente Ampel links Richtung „Ski-Nautica“ (bei Shell-Tankstelle). Unter der Autobahnbrücke durch. Großer Parkplatz auf der linken Seite.


Timetable

Freitag
Pre-Contest Party im FAME Boardriders Club
ab 22 Uhr auf dem Clubschiff am Schwedenplatz
DJ’s: Suspect, Smartin, Chris Charming, Whatever Sound
Eintritt: 7,- Euro

Samstag
9.00-10.00 Warmup und Anmeldung, Vergabe Attacksheets
10.00-12.00 Qualifikation (pünktlich)
ab 16.00 Finale
anschließend Siegerehrung

Anmeldung
Erfolgt direkt vor Ort bis spätestens Samstag 9.00 Uhr oder schriftlich im Voraus. Bitte bis Mittwoch 16.6 an: mailto:wolfgang.dobias@swatchgroup.at

Unterkunft:
Camping Neue Donau
Am Kleehäufel
1220 Wien
Tel.: +43 (01) 2024010
Fax.: +43 (01) 2024010
camping.neuedonau@verkehrsbuero.at

Text: el_griko
Pics: copyright wakeboard.ag